| 00.00 Uhr

Rhein-Kreis Neuss
Zweiter Regionalplan-Entwurf liegt öffentlich aus

Rhein-Kreis Neuss. Nachdem die Bezirksregierung Düsseldorf die Stellungnahmen zum ersten Entwurf des Regionalplans ausgewertet und den Regionalplanentwurf überarbeitet hat, liegt ab sofort der zweite Entwurf öffentlich aus. Bis 7. Oktober können Unternehmen dazu Stellung beziehen. Darauf macht die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrehin aufmerksam. Der Regionalplan schafft für die kommenden 20 Jahre die Rahmenbedingungen für die wirtschaftliche Entwicklung der Planungsregion Düsseldorf.

Er trifft zum Beispiel Aussagen zu gewerbe- und Industriestandorten, Binnenhafen-, Flughafen- und Kraftwerksstandorten sowie zu Abbaustätten für Kies, Sand und Ton. Außerdem legt der Regionalplan fest, in welchem Umfang und an welchen Orten die Kommunen zukünftig neue Wohn-, Gewerbe- und Industriegebiete ausweisen können. Unternehmen können sich während der öffentlichen Auslegung schriftlich bei der Bezirksregierung Düsseldorf äußern.

Die Unterlagen können zu den jeweiligen Öffnungszeiten bei der Regionalplanungsbehörde an der Cecilienallee 2 in Düsseldorf sowie in den Planungsämtern der Kommunen eingesehen werden. Stellungnahmen müssen entweder schriftlich per Post, per E-Mail an neue-regionalplanung@brd.nrw.de oder nach telefonischer Anmeldung unter der Rufnummer 0211 4752762 beziehungsweise 0211 4752356 zur Niederschrift in Düsseldorf eingereicht werden.

Die IHK bittet Unternehmen, die eine Stellungnahme abgeben, dies bis zum 10. September bei der Kammer zu hinterlegen. Als Ansprechpartnerin steht Silke Hauser unter 02151 635344 beziehungsweise per E-Mail an hauser@krefeld.ihk.de zur Verfügung. Auch die Industrie- und Handelskammern in der Planungsregion werden sich zum Regionalplan äußern.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rhein-Kreis Neuss: Zweiter Regionalplan-Entwurf liegt öffentlich aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.