| 00.00 Uhr

Alpen
300 Lothringer Kaninchen werden präsentiert

Alpen. Der Hasen-Lothringer-Club-Rheinland richtet von Freitag, 14., bis Sonntag, 16. Oktober, in der Alpener Taubenhalle an der Fürst- Bentheim-Straße, die 15. Vergleichsschau für Hasen und kastanienbraune Lothringer aus.

Am Wochenende werden in Alpen gut 45 Aussteller aus Deutschland und der Schweiz erwartet. Sie werden rund 300 Tiere der breiten Öffentlichkeit vorstellen. Natürlich schaut auch eine Fachjury genau hin, um die Zuchten genau zu bewerten.

Zu bewundern sind die Tiere von Freitag ab 17 Uhr, am Samstag ab 10 Uhr und am Sonntag von 10 bis 14 Uhr. Für das leibliche Wohl wird gesorgt sein. Es gibt Spanferkel und es wird gegrillt. Außerdem sind Kaffee und Kuchen im Angebot. Am Samstag ab 19.30 Uhr werden den Züchtern der prämierten Kaninchen während der Eröffnungsfeier die Preise verliehen.

Durch die gezielte Zucht mit dem Wunsch, den Feldhasen zu imitieren, formte sich zu Anfang des 19. Jahrhunderts in Belgien und England die Rasse des Hasenkaninchens heraus. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts fanden sich auch immer mehr Liebhaber in Deutschland. Das Lothringer Kaninchen ist eine kleine Rasse und dem Wildkaninchen nachempfunden. Diese Rasse findet erst seit ein paar Jahren in Deutschland seine Anhänger. Ursprünglich stammt es aus Lothringen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: 300 Lothringer Kaninchen werden präsentiert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.