| 00.00 Uhr

Rheinberg
55 Azubis starten bei Aldi Rheinberg

Rheinberg. In 50 Filialen am Niederrhein lernen die jungen Menschen Kaufmann oder Handelsfachwirt.

Für 55 Schülerinnen und Schüler begann mit dem neuen Ausbildungsjahr der Start ins Berufsleben bei Aldi Rheinberg. Im Rahmen eines Begrüßungstages lernten sich die Berufseinsteiger erstmals kennen und wurden willkommen geheißen. "Wir verstehen uns als großes Team und freuen uns auf die neuen Auszubildenden", sagt Sven Selzam, Leiter Verkauf bei der Aldi Süd Regionalgesellschaft. "Hier lernen die Azubis viel für ihre eigene Zukunft, können sich entwickeln und gestalten natürlich auch die Zukunft von Aldi Süd mit."

Anschließend wurden die Auszubildenden in den verschiedenen Unternehmensbereichen von den Kollegen vor Ort empfangen. 49 Azubis starten ihre Ausbildung zum Verkäufer, Kaufmann im Einzelhandel oder zum Handelsfachwirt in 50 Filialen am Niederrhein.

In der Verwaltung und im Logistikzentrum von Aldi Rheinberg selbst werden unter anderem auch Fachlageristen oder Fachkräfte für Lagerlogistik und außerdem Kaufleute für Büromanagement ausgebildet.

"Natürlich kommt auch die Abwechslung während der Ausbildung nicht zu kurz", sagt Sven Selzam. "Für die Azubis im ersten Ausbildungsjahr veranstalten wir zum Beispiel eine spannende Challenge in Form eines Geocaching-Events. Hier treten sie bei einer Art moderner Schnitzeljagd in verschiedenen Disziplinen gegeneinander an. Dabei sind Einsatzbereitschaft, Teamgeist und Schnelligkeit gefragt."

Im zweiten Ausbildungsjahr gibt es im Rahmen eines Lieferantenbesuchs ein interessanter Blick hinter die Kulissen. Schließlich beweisen die Nachwuchskräfte am Ende der Ausbildung beim Projekt "Azubis leiten eine Filiale", ihr Können.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: 55 Azubis starten bei Aldi Rheinberg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.