| 00.00 Uhr

Rheinberg
Acht Kabarett-Abende in der Rheinberger Stadthalle

Rheinberg. Der Vorverkauf läuft. "Sechs aus Acht" für Abonnenten.

Das Kulturbüro Rheinberg startet bald mit der Reihe Kabarett & Comedy in die neue Saison - mit nun acht statt bisher sieben Veranstaltungen. Abonnenten können aus den acht angebotenen Veranstaltungen ihr individuelles Programm mit sechs Abenden gestalten, ganz nach Geschmack und persönlichem Zeitplan. Das komplette Abonnement gibt es zum Vorzugspreis. Der Preis für das Wahlabonnement mit sechs Abenden beträgt 95 Euro, für das Komplettabonnement mit acht Abenden 123 Euro. Für jede Veranstaltung gibt es auch Einzelkarten. Sie sind bereits im Kulturbüro, Zimmer 123, im Stadthaus. Telefonische Vorbestellungen sind unter der Telefonnummer 02843 171-271 möglich.

Am Freitag, 6. Oktober, 20 Uhr, macht Tobi Katze mit dem Programm "Morgen ist leider auch noch ein Tag" den Auftakt. Unterhaltsam und selbstironisch erzählt Tobi Katze Geschichten über das Leben mit Depressionen. Es darf bei ihm herzlich gelacht werden.

Am Samstag, 28. Oktober, 20 Uhr, kommen "Onkel Fisch" in die Stadthalle. Das Programm der aus der WDR-2-Radio-Comedy-Sparte bekannten Spaßmacher heißt "Europa - und wenn ja, wie viele?" Adrian Engels und Markus Riedinger nennen ihr Schaffen Action-Kabarett.

Weiter geht's am Mittwoch, 6. Dezember, 20 Uhr, mit Markus Barth, der fragt: "Sagt wer?" Lustig und schlau - das muss bei ihm kein Widerspruch sein. In seinem neuen Stand-up-Programm macht er das, was er am besten kann: lieb gewonnene Überzeugungen vom Sockel hauen und reihenweise Ausrufe- durch Fragezeichen ersetzen.

"Schwamm drüber? Der besondere Jahresrückblick 2017" heißt es am Freitag, 12. Januar, 20 Uhr, wenn Anny Hartmann die Bühne entert. Witzig, charmant und intelligent bereitet Anny Hartmann die Ereignisse des vergangenen Jahres auf. Dabei legt sie den Finger immer mitten hinein in die Wunde.

Mit Max Uthoff kommt am Donnerstag, 8. März, 20 Uhr, eine respektable Größe des deutschen Kabaretts in die Stadthalle. "Gegendarstellung" nennt er seine Show. Durch die Fernsehreihe "Die Anstalt" ist er bundesweit bekannt geworden.

Am Dienstag, 20. März, 20 Uhr, ist dann Benjamin Tomkins als Puppenflüsterer mit "King Kong und die weiße Barbie" zu Gast (Mischung aus Bauchreden und Comedy). Der wortgewaltige Jochen Malmsheimer (mit "Dogensuppe Herzogin - Ein Austopf mit Einlage" am Freitag, 3. Mai, 20 Uhr) und Martin Zingsheim ("Aber bitte mit ohne") runden die Kabarett-Spielzeit ab. Er gastiert am Mittwoch, 16. Mai, 20 Uhr, in Rheinberg.

(up)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Acht Kabarett-Abende in der Rheinberger Stadthalle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.