| 00.00 Uhr

Alpen
Alexandre Zindel spielt in Alpen auf der "Autoharp"

Alpen. Zu einem Ausnahmekonzert mit einem außergewöhnlichen Instrument und einem ganz besonderen Künstler lädt der Musik- und Literaturkreis Alpen für Sonntag, 18. Oktober, um 17 Uhr in die Evangelische Kirche Alpen ein. Alexandre Zindel tritt mit der "Autoharp" auf.

Alexandre Zindel ist der einzige professionell tourende Autoharpspieler (Volkszitherspieler) und Sänger in Deutschland. Er kombiniert dieses faszinierende, von der Zither abstammende Folk-Instrument mit einer feinen, charaktervollen Stimme in einem abwechslungsreichen Solo-Programm mit bekannten Folksongs, Chansons, Blues und Liedern. Geschichten in Deutsch, Französisch und Englisch von langer Tradition und zeitloser Schönheit.

Die Autoharp ist ein 36-saitiges Folkinstrument, das in Deutschland erfunden wurde und einmal Volkszither hieß. Sie klingt wunderbar voll wie zwei Gitarren und dann wieder zart wie eine Zither. Einzig in den USA hat sie Verbreitung gefunden. In Deutschland ist sie weitgehend unbekannt.

Alexandre Zindel arbeitete als Sänger und Komponist mit der WDR-Big Band zusammen, gastierte als Solist und Ensemblesänger mit dem Bundesjazzorchester und dem WDR-Rundfunkorchester in Europa und Südafrika.

Karten zu der Veranstaltung in Alpen gibt es jetzt im Vorverkauf im Rathaus Alpen sowie bei der Sparkasse am Niederrhein, Zweigstelle Alpen, zum Preis von 9 Euro für Erwachsene und 5 Euro für Schüler. An der Abendkasse kosten die Eintrittskarten 10 beziehungsweise sechs Euro. Mitglieder des Musik- und Literaturkreises Alpen erhalten die Eintrittskarten zum halben Preis. www.musikundliteraturkreis-alpen.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Alexandre Zindel spielt in Alpen auf der "Autoharp"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.