| 00.00 Uhr

Alpen
Alpen bewegt die Welt am Sonntag

Alpen. Das kleine Alpen bewegt die große "Welt am Sonntag". Dem Blatt war's jetzt eine Kolumne auf der Seite 1 wert, dass sich die "Alpen-Vari-ante" in NRW anschickt, mit Hilfe namhafter Architekten Reize zu entwickeln, die zahlreiche Besucher anlocken könnten. Als Quelle für die gute Nachricht vom Architektenwettbewerb, der übrigens heute beginnt, nutzt die große Sonntagszeitung ganz offensichtlich den RP-Bericht über die jüngste Ratssitzung. Von Bernfried Paus

Der Autor spielt zum Einstieg mit dem Namen des 13.000-Seelen-Dorfes. An wortspielerische Ausflüge ins Hochgebirge sind die Niederrheiner gewöhnt, für die's ja eigentlich nur bergauf gehen kann: "Die Alpen sind groß, die Alpen sind schön. Etwas anders verhält es sich mit Alpen." So bereitet der Schreiber die Botschaft vor, dass sich das Dorf aufmacht zum Architekten-Wettbewerb, der "außerhalb mindestens interessiert wahrgenommen wird, und vielleicht sogar Schule machen könnte".

Es folgt fragende Rhetorik: "Quo vadis Alpen? Verwandelt sich das beschauliche Nest in ein repräsentatives Weltdorf?" Die Antworten lässt die Welt von Lokalpolitikern geben. Die Wortführer der Fraktionen, die ihre Neugier und Vorfreude im Rat formuliert hatten und in der RP zitiert wurden, kommen pointiert zu Wort: Das "gallische Dorf", das Jörg Banemann (SPD) bemüht hatte, setzt der Autor mit einer "unfreiwilligen Warnung" gleich. Schließlich sei Asterix bekanntlich sehr wehrhaft, wenn "Hochkaräter" vor dem Tore stünden. Auch die regionale Einordnung Alpens von Günter Helbig (CDU) zwischen "München und Kleinkleckersdorf" gefällt der Welt ganz offenkundig.

Der Autor jedenfalls erwartet vom angestrebten Entwurf fürs kleine Dorf "etwas Großes", so dass es den Vergleich mit gigantischen Kolossen wie Mont Blanc, Gotthard-Pass und Col du Gaballier bald nicht mehr scheuen müsse. Da wachse im Flachland NRW was heran: "Alpen ist schwer im Kommen." Seite C 4

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Alpen bewegt die Welt am Sonntag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.