| 00.00 Uhr

Alpen
Alpen trauert um die Wirtin "Zur Hoffnung"

Alpen. Maria Nepicks ist im Alter von 86 Jahren verstorben. Sie war Gastgeberin für viele Vereine.

Maria Nepicks war eine Institution. Die Wirtin der Gaststätte "Zur Hoffnung" ist nach längerer Krankheit am Sonntag im Alter von 86 Jahren verstorben. Noch wenige Monate vor ihrem Tod stand sie bisweilen hinterm Tresen, unterstützte ihre Nichte Brigitte, die den Gaststättenbetrieb in den vergangenen Jahren aufrechterhalten hat, und bediente ihre Stammgäste. Die schätzten ihre herzensgute, wenn auch bisweilen eigenwillige Art sehr.

Nun trauern die Alpener um Maria Nepicks, die den Ort und seine Bewohner so gut kannte wie wohl kaum jemand sonst. Schon als Mädchen half sie ihrem Vater Wilhelm, der 1941 die Konzession für die Gaststätte gegenüber der Kirche an der Lindenallee/Ecke Ulrichstraße 1941 erhalten hatte. Da war Maria zwölf Jahre jung. Fünf Jahre später wurde sie Geschäftsführerin in dem Lokal, das bis heute Heimstätte für zahlreiche Vereine ist. Der Männergesangverein Martonair probt bei Nepicks, die Fußballer der Alpener Viktoria sind hier zu Hause und die Junggesellenschützen haben hier ihr Vereinslokal. Sie haben hier ihre Versammlungen abgehalten, die Sportschützen haben sich auf der Schießbahn auf große Erfolge vorbereitet und den von der Gastwirtin gestifteten Pokal ausgeschossen haben. "Maria Nepicks hatte ein großes Herz für die Vereine", sagte Bürgermeister Thomas Ahls. Dann ist da noch der Freitagsstammtisch, der es sich nicht nehmen lässt, "bei Maria" die Dinge zu besprechen, die den Ort bewegen.

Der Name Maria Nepicks wird auf ewig mit dem Pfadfinderstamm St. Georg verbunden bleiben. Mitte der 90er Jahre überließ sie den Pfadis ihr Grundstück am Berg, der als "Nepicks Garten" zum Kleinod für Kinder und Jugendliche wurde, die nie vergessen haben, was ihre Gönnerin für den Zusammenhalt des Stammes getan hat. So bitten die Angehörigen um eine Spende für Pfadfinder. Maria Nepicks wird Montag, 24. Oktober, um 14 Uhr auf dem Friedhof in Alpen beigesetzt. Anschließend findet der Gottesdienst in der Ev. Kirche statt. Die Martonair-Männer werden "für Maria" ihr Lieblingslied singen: "Ein grüner kleiner Kaktus."

(bp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Alpen trauert um die Wirtin "Zur Hoffnung"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.