| 00.00 Uhr

Alpen
Alpener Geschäfte rollen roten Teppich aus

Alpen. Beim Heimatshopping am vergangenen Wochenende gab es viele besondere Aktionen.

Auch in Alpen fand am Freitag und Samstag, 9. und 10. September, das Heimatshoppen statt. Organisiert hatte das der Alpener Werbering.

Die Geschäfte hatten an diesem Tag wieder unzählige Luftballons aufgehängt und die Schaufenster passend geschmückt. Auch gab es für die Kunden in den Geschäften wieder einige Überraschungen, zum Beispiel Rabattaktionen oder ein Gläschen Sekt oder eine Zugabe. Alles schön eingepackt in eine Tüte mit dem Logo "Ich bin Heimatshopper".

Eine große Überraschung war für die Kunden das Laufen über den roten Teppich, den die Geschäfte für sie ausgerollt hatten. Das war bei einer Umfrage bei den Kunden das tollste, einmal über den roten Teppich zu laufen, und man kam mit den Kunden gleich ins Gespräch darüber, was Heimatshoppen überhaupt ist. Damit soll Aufmerksamkeit geschaffen werden für den Handel in der Heimat, also vor Ort. Der Vorsitzende des Alpener Werberings, Werner Paduch, zeigte sich, ebenso wie die Alpener Geschäftsleute, zufrieden mit der Aktion.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Alpener Geschäfte rollen roten Teppich aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.