| 00.00 Uhr

Alpen
Alpener Kinder reisen in das Vier-Farben-Land

Alpen. Am Sonntag, 8. April, wird in der evangelischen Kirche an der Burgstraße ein Musical von Tobias Rienth aufgeführt.

Am letzten Sonntag in den Osterferien, also am 8. April, geht es um 17 Uhr bunt zu in der Evangelischen Kirche in Alpen: Kinder führen das Musical "Das Vier-Farben-Land" auf. Familien, Freunde, Verwandte, Bekannte und Musikinteressierte sind eingeladen dabei zu sein. Der Eintritt ist frei.

Was erwartet den Besucher an diesem Tag in der Kirche? Etwa 30 Alpener Kinder, die zeigen wollen, was sie in der Woche zuvor auf die Beine gestellt haben: Ein Musical, das ihre Handschrift trägt. Die Kinder erzählen die Geschichte vom Vierfarbenland - mit Bildern, Farben, Schauspiel und vor allem mit fröhlichen, eingängigen Liedern, die sie selbst singen.

Worum geht es im Vierfarbenland? Die zentrale Botschaft lautet: Sei offen und tolerant - dann wird dein Leben bunter. Anfangs ist das Land streng unterteilt in vier verschiedene Teile, in denen es jeweils nur eine Farbe gibt: Rot, Gelb, Blau oder Grün. Hier kennt jeder Mensch nur seine eigene Farbe und ignoriert alle anderen. Doch schließlich gelingt es den Kindern, alle Grenzen zu überwinden. Sie leben den Erwachsenen vor, wie viel bunter und reicher die Welt ist, wenn man offen auf andere zugeht.

Wer sind die Akteure? Etwa 30 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren, Kinder aus dem Kindergarten, aus der Grundschule und von weiterführenden Schulen, die in der Woche nach Ostern ihre Vormittage miteinander im evangelischen Gemeindehaus verbringen, um dort zu basteln, zu spielen und natürlich zu singen. Auch der Spaß soll in diesen bunten Tagen natürlich nicht zu kurz kommen, so dass sich bunte und fröhliche Kinder auf ihren Auftritt am Sonntag, 8. April, freuen. Realisiert wird das Musical von einem kleinen Team engagierter Eltern.

Neugierig? Dann freuen sich Kinder und Eltern über zahlreiche Besucher bei der Vier-Farben-Land-Aufführung in der Kirche. Der Eintritt ist kostenlos, aber Spenden sind selbstverständlich willkommen. Alles, was über die Kostendeckung hinausgeht, geht anschließens als Spende an die Kindernothilfe.

Übrigens: Das Musical "Das Vier-Farben-Land" von Tobias Rienth basiert auf dem gleichnamigen, bekannten Kinderbuch von Gina Ruck-Pauquèt und gehört inzwischen zu den meistaufgeführten deutschsprachigen Musicals für Kinder und Familien.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Alpener Kinder reisen in das Vier-Farben-Land


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.