| 00.00 Uhr

Rheinberg
Annemarie Testroet ist im Alter von 83 Jahren gestorben

Rheinberg. Annemarie Testroet kannte man in Borth vor allem aus zwei Gründen: als Lehrerin an der Borther Volks- bzw. später Hauptschule und als langjährig Leiterin der katholischen Gemeindebücherei St. Evermarus. 58 Jahre hatte Annemarie Testroet diese Einrichtung ehrenamtlich geleitet, als sie die Arbeit vor zwei Jahren in die Hände ihrer Nachfolgerin Barbara Reinders-Cleve übergab. 2011 wurde Annemarie Testroet für ihr Engagement das Bundesverdienstkreuz verliehen. Von Uwe Plien

Die gebürtige Kleverin, die 1938 mit ihren Eltern nach Borth kam, arbeitete nach drei vorangegangenen Stationen ab 1963 an der Volksschule Borth, wurde dort 1965 Konrektorin und zwischen 1989 und dem Eintritt in den Ruhestand 1994 Rektorin. Dabei hatte sie den Anfang der Integrationsklassen eingeleitet und zuerst sprachbehinderte Kinder in diese Klassen aufgenommen.

Eine gute Seele und eine kompetente Fachfrau, bei der alle Fäden der Büchereiarbeit zusammenlaufen; die Kinder an das Medium Buch heranführt und dadurch die Lesekompetenz fördert: So charakterisierte der ehemalige stellvertretende Landrat Heinz-Dieter Bartels die Bortherin, als er ihr das Bundesverdienstkreuz verlieh.

Annemarie Testroet war auch noch in anderen Bereichen ehrenamtlich tätig: in der Kirchengemeinde als Kommunionshelferin und Lektorin, im Pfarrgemeinderat, als Vorsitzende des Kirchenchores, als Mitbegründerin und Leiterin des Senioren-Treff Borth. All das habe sie äußerst gerne getan, versicherte sie stets. "Für mich war das selbstverständlich", sagte sie einmal.

Jetzt ist Annemarie Testroet wenige Wochen vor ihrem 84. Geburtstag gestorben. Die Beisetzung findet morgen um 14.30 Uhr auf dem Friedhof in Borth statt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Annemarie Testroet ist im Alter von 83 Jahren gestorben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.