| 00.00 Uhr

Alpen
Ansturm auf Ratsbongert erwartet

Alpen. Das Streuobstwiesenfest in Alpen ist der Auftakt für den "Tag der Regionen".

Zum vierten Mal in Folge findet am Sonntag, 25. September, von 11 bis 17 Uhr das Alpener Streuobstwiesenfest auf dem "Ratsbongert" am Dahlacker statt. Es ist mittlerweile überregional bekannt. Die Besucherzahlen bewegten sich in den letzten beiden Jahren um die 5000.

Da es in diesem Jahr zudem die offizielle NRW-Auftaktveranstaltung für den "Tag der Regionen" ist, ist eine größere Öffentlichkeitswirkung zu erwarten. Ein Staatssekretär, Europa- und Landtagsabgeordnete haben ihr Kommen zugesagt.

Neben Produkten rund um die Streuobstwiese wie Obst-, Saftverkauf, Sortenbestimmung und Vermostung sind die Weseler Nabu- Greifvogelstation, der regionale Imkerverband, das Duisburger Bienenmuseum und die rollende Waldschule wieder mit dabei.

Im weitläufigen Areal steht die Regionalvermarktung mit einem großen Regional- und Bauernmarkt mit exklusivem Angebot im Fokus. Daneben hat sich ein Kunsthandwerkermarkt etabliert. Die Anzahl der Aussteller ist erneut gestiegen. Zudem laden eine Vielzahl kulinarischer Genüsse rund um die Hauptbühne zum Verweilen ein. Auf dieser wird ein Open-Air-Musikprogramm aus Blues, Gospelmusik und Irish Folk geboten.

Durch die Verlegung auf den letzten Sonntag im September stehen deutlich mehr Parkplätze im Ortskern für auswärtige Besucher zur Verfügung. Da es beim Streuobstwiesenfest aber auch um umwelt- und gesundheitsfreundliche Fortbewegung geht, können beim Fest geradelte Kilometer als Betrag zum Stadtradeln angerechnet werden. www.tag-der-regionen.de

(bp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Ansturm auf Ratsbongert erwartet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.