| 00.00 Uhr

Alpen
Auch Siegertypen machen jetzt Ferien

Alpen: Auch Siegertypen machen jetzt Ferien
Top unter lauter Guten: Maximillian Weisse (5 c) gehört zu Deutschlands Spitzenschülern im Fach Englisch. FOTO: Armin Fischer (arfi)
Alpen. Die Sekundarschule hat zahlreiche Schüler ausgezeichnet, die bei Wettbewerben eine tolle Figur gemacht haben.

Die Aula im Schulzentrum ist geschmückt. Schüler, Lehrer, Sonder- und Sozialpädagogen sind da. Viele Eltern begleiten den letzten festlichen Akt vor dem Start in die Sommerferien. Ein Tisch mit Geschenken sorgt für munteres Tuscheln. Auf einer großen Leinwand laufen Bilder des vergangenen Schuljahres. Endlich geht's los. Schulleiter Tilman Latzel freut sich über seine Schüler, die im abgelaufenen Schuljahr mit Begeisterung an vielen Wettbewerben teilgenommen haben.

Sprachenlehrerin Birgitt Terschüren eröffnet den Reigen der Ehrungen für elf Schüler. Die haben am Bundeswettbewerb für Fremdsprachen teilgenommen. Der Jahrgang 7 hat den Sketch "Sneezing" einstudiert und zeigt dabei, dass er neben Englisch auch Französisch und Niederländisch sprechen kann. Als der eingesandte Film läuft, muss manch einer lächeln. So hat man die Klassenkameraden noch nie gesehen. Jeder erhält eine Urkunde und einen Stick mit dem Film, der mit Unterstützung der Krefelder Stadtwerke in der Dampflokomotive Schluff gedreht wurde. Die hauseigene Film AG unter Leitung von Frau Brinkmann hat zum Erfolg beigetragen.

Im Känguru-Wettbewerb sind mehr als 60 Kinder mathematisch um die Wette gehüpft. Die Besten dürfen auf die Bühne. Man sieht ihnen an, dass sie vor Stolz fast platzen. Auch die Eltern sind beeindruckt. Das ist längst nicht alles, was das Schuljahr an Leistungen zu bieten hatte. Sportlehrerin Rodies erzählt von Schülern, die spontan bereit waren, an den Kreismeisterschaften im Schwimmen und in der Leichtathletik teilzunehmen. Schöne Fotos erinnern an das Event - auch wenn es noch nicht zur Platzierung in den vorderen Rängen gereicht hat. Fast 100 Schüler haben am europaweiten Big-Challenge-Wettbewerb teilgenommen. Über 30 Schüler haben es über den deutschlandweiten Durchschnittswert in ihrer Jahrgangsstufe geschafft. Maximillian Weisse (5 c) hat mit 310 von 350 möglichen Punkten bewiesen, dass er zu Deutschlands Spitzenschülern im Fach Englisch gehört. Das Sprachtalent lernt ab dem nächsten Schuljahr auch Französisch.

Im Jahrgang 6 haben 13 Schüler ein hervorragendes Ergebnis erzielt. Jana Busch führt hier das Feld klar vor Johanna Ricken und Valentino Edelhoff an, alles Schüler der 6a. Vorjahressiegerin Shalyn Muertz erreichte einen respektablen vierten Platz. In der Jahrgangsstufe 7 war Gunnar Potschka nicht zu schlagen. Birgitt Terschüren freut sich über so viele positive Leistungen. Ein Trio trat sogar an einem Sonntag für seine Schule in Aktion. Joris, Marvin und Sascha schwitzten in aller Herrgottsfrühe beim Dreiwiesellauf um den Auesee in Wesel. Mathematik-Expertin Nina Bracken hat noch einen bundesweiten Mathe-Wettstreit entdeckt, der am vorletzten Schultag stattfand. Das Ergebnis steht noch aus. Zum guten Schluss wurde Silas Schneiders aus der 6 a geehrt. Er hat beim Fußball mutig dem Fair Play zum Sieg verholfen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Auch Siegertypen machen jetzt Ferien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.