| 00.00 Uhr

Rheinberg
Bald anmelden für die Frauentour nach Essen

Rheinberg. Die Rheinberger Frauentour findet zum sechsten Mal unter der Leitung der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Rheinberg, Diana Schrader, statt. Am Samstag, 2. September, ist Essen das Ziel. Um 9 Uhr geht es mit dem Reisebus von der Haltestelle Holzmarkt in Rheinberg los. In Essen wird der Beginenhof besichtigt.

In Europa gab es seit dem 13. Jahrhundert ein wachsendes Bedürfnis nach spirituellem Leben in klösterlicher Gemeinschaft, besonders unter Frauen. In Essen existierten im 13. und 14. Jahrhundert sechs Konvente. Die Beginen waren sehr bedeutend für das Glaubens- und Wirtschaftsleben in der Stadt. 2007 baute der Verein "Beginenhof Essen" das Gebäude des ehemaligen Finanzamtes Essen-Süd um, Ende des selben Jahres zogen die ersten Beginen dort ein. Inzwischen wird dort gewohnt, gearbeitet, es werden Veranstaltungen und Seminare durchgeführt und Räume vermietet. Die Damen der Rheinberger Frauentour werden durch den Beginenhof geführt. Anschließend gibt es die Gelegenheit zum Gespräch bei Kaffee oder Tee.

Um 12.30 Uhr geht es mit dem Bus weiter in die Innenstadt. Dort haben alle Teilnehmerinnen die Möglichkeit, gemeinsam in einem Restaurant mittagzuessen.

In direkter Nähe befindet sich der Dom zu Essen. Um 14.30 Uhr wird die Gruppe zu einer Führung durch das imposante Gebäude und den Domschatz erwartet. Die Teilnehmerinnen werden viel Wissenswertes über die Gründung und Geschichte des Frauenstifts, das die Keimzelle der Stadt Essen war, und über die Herrschaft der Essener Äbtissinnen über einen Zeitraum von 950 Jahren erfahren. Die Damen haben im Laufe dieser Zeit "ihrem" Münster viele berühmte Kunstwerke gestiftet, welche heute in Dom und Domschatzkammer aufbewahrt werden.

Zum Shopping durch die belebte Einkaufsmeile der Stadt Essen, für ein leckeres Eis oder eine gute Tasse Kaffee bleibt anschließend noch Zeit genug für alle Teilnehmerinnen der Frauentour. Um 18 Uhr geht es zurück nach Rheinberg.

In diesem Jahr beträgt der Kostenbeitrag für jede Teilnehmerin 25 Euro. Sie müssen bei der Anmeldung bezahlt werden. Abgedeckt sind damit die Kosten der Hin-/Rückreise sowie die Zwischenfahrt mit dem Bus und die Kosten der Führungen im Beginenhof sowie im Dom. Die Kosten für Mittagessen und sonstige Verpflegung trägt jede Teilnehmerin selbst.

Anmeldungen sind von montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr ausschließlich an der Information des Stadthauses in Rheinberg, Kirchplatz 10, möglich.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Bald anmelden für die Frauentour nach Essen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.