| 00.00 Uhr

Rheinberg
Bald beginnt die Wanderung der Kröten in Budberg

Rheinberg. Der Naturschutzbund und das Ordnungsamt der Stadt Rheinberg weisen darauf hin, dass die nächtliche Vollsperrung wegen der zu erwartenden Krötenwanderung in Budberg bereits eingerichtet worden ist. Helfer bereiten aufgrund der milden Temperaturen kreisweit jetzt schon Fangzäune und Sperrungen vor. Die derzeit noch abgedeckte Beschilderung in den Zufahrtsstraßen wird bei Einsetzen der Wanderaktivitäten sichtbar und dann rechtsverbindlich.

Die nachfolgenden Straßen sind dann in der Zeit von 19 bis 7 Uhr für den Verkehr gesperrt. Betroffen ist die gesamte Länge der Wolfskuhlenallee und ein Teilstück der Rheinkamper Straße in Höhe Sportplatzeinfahrt bis Ecke Hecklerweg. Auch Bereiche der Raiffeisenstraße ab Höhe Tennisheim-Zufahrt sowie die Ecke Spanische Schanzen/Waldbereich sind von der nächtlichen Vollsperrung betroffen. Der Heesenhof ist über Peldenweg/Am Kuckuck problemlos zu erreichen.

Die Autofahrer werden gebeten, auf die Hinweisschilder in den Zufahrtsstraßen Reitweg/Ecke Hoher Weg, Peldenweg, Raiffeisenstraße, Rheinberger Straße/Ecke Spanische Schanzen sowie Rheinkamper Straße zu achten, um unnötige Umwege zu vermeiden. Umleitungshinweise sind ausgeschildert. Autofahrer werden gebeten, landwirtschaftliche Wege als Abkürzung zu umliegenden Hauptstraßen an den Budberger Seen während der Wanderaktivitäten generell zu meiden.

Um vorsichtige Fahrweise wird außerdem auf der Straße Rüttgersteg/ehemaliger Bahnhof Eversael gebeten. Auch dort kreuzen die Tiere bei entsprechendem Wetter massenhaft die Straße.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Bald beginnt die Wanderung der Kröten in Budberg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.