| 15.55 Uhr

Rheinberg
Bananenskulptur auf dem Hochofen

Rheinberg. Auch unter Rheinbergern hat das neueste Projekt von Thomas Baumgärtel bereits Unterstützer gefunden, weitere Paten werden gesucht: Der Künstler möchte den Wandel des Ruhrgebiets vom Malochermoloch in eine Kulturmetropole mit seinem Markenzeichen - der Banane - auszeichnen. Von Nicole Maibusch

Zu diesem Zweck will der gebürtige Rheinberger die bisher größte Banane aus Stahl fertigen. Es ist geplant, das Objekt unter dem Titel "Phönix aus der Asche" auf 65 Metern Höhe am Hochofen 5 auf dem Gelände Phoenix-West in Dortmund zu installieren. Auf diese Weise soll eine Verbindung zwischen Hochofen und Kunst, symbolisiert durch die Banane, geschaffen werden. Die strukturelle Veränderung des Ruhrgebiets zur Ruhrmetropole fördert auch den Wandel zu einer Kulturregion.

Die Installation unterstützt diese Entwicklung und das Leitmotiv der Kulturhauptstadt "Wandel durch Kultur". Baumgärtel versteht seine Skulptur als gemeinsames Projekt aller 53 Städte und Gemeinden der Metropole Ruhr. Da die Ruhr2010 GmbH das Projekt nicht fördern kann, werden weitere Paten - Städte, Gemeinden, Privatpersonen - gesucht. Wie man Pate wird?

www.phoenix-aus-der-asche.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Bananenskulptur auf dem Hochofen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.