| 00.00 Uhr

Rheinberg
Bilder von Künstlern aus der Region

Rheinberg. Malerei, Grafik, Collagen und Glasmalerei sind im alten Rathaus zu sehen.

Bereits im Treppenaufgang machten die Bilder auf die Ausstellung neugierig, so ein Wellenreiter bei seinem Ritt auf der Wellenkrone. Dana Fuchs hat ihn auf die Leinwand gebannt. Für die Auswahl der Exponate ist Edith Beck-Kowolik zuständig. "Bei dieser Ausstellung habe ich mich für einen Mix entschieden. Malerei, Grafik, Collagen und Glasmalerei sind zu sehen", erläutert sie die unterschiedlichen Arbeiten der Hängung beim Orsoyer Kunstspektrum. Künstler stellen dabei im alten Rathaus, an der Kuhstraße 1 bis 7, aus.

Die Ausstellung gibt es bereits seit elf Jahren, und sie präsentiert Hobby- und Profikünstler aus der Szene rund um Rheinberg. Mit vertreten sind 13 Porträts von Tieren, die die Schuljugend des Rheinberger Amplonius-Gymnasiums der Jahrgangsstufen 5 bis 7 während einer Kunst-AG in Acrylfarben malte. Ein Motto oder ein Thema hat Edith Beck-Kowolik bewusst nicht vorgegeben, sondern nach dem Zufallscharakter Künstler und Kunst zusammengestellt. "Der Mischung an unterschiedlichen Techniken war mir wichtig. Im letzten Jahr gab die Fotografie den Schwerpunkt vor."

Iris Jurjahn ist mit von der Partie. Sie stellt erstmals im alten Rathaus aus. Die Spachteltechnik hat es ihr angetan. "Ich lasse dabei auch den Zufall zu", sagt die Künstlerin aus Alpen mit Blick auf ein Frauenbildnis. Bei genauerem Hinsehen ist ein Vogel zu entdecken. Kontakt bekam sie über den Rheinberger Künstlerinnentag zu Edith Beck-Kowolik.

Sehenswert sind auch die Arbeiten von Marie Hoster und ihrer Mutter Petra Hoster. Sie hat beispielsweise das Bild im Bild gemalt. Ausgangspunkt sind bei einem Exponat zwei Fotografien, die die Details eines Straßenzuges wiedergeben. Die Aufnahmen sind malerisch so stark ins Bild integriert, dass sie nicht auf Anhieb zu erkennen sind.

Zu den anderen Ausstellenden gehört die Ehefrau von Karl Kluth, die seine Arbeiten zeigt. Beate Barran zeigt Aquarellmalerei, Günther Leo seine Glasmalerei. Für die musikalische Unterhaltung an der Gitarre sorgte Oliver Nepper, Musikschulleiter von pro-mc.

Die Arbeiten sind im Sitzungssaal, erste Etage, zu sehen. Geöffnet ist die Ausstellung an den Wochenenden 6./7.Mai und 13./14. Mai, jeweils von 11 bis 17 Uhr.

(sabi)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Bilder von Künstlern aus der Region


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.