| 08.25 Uhr

Feuerwehreinsatz
Dachstuhlbrand in Alpen-Veen - Haus unbewohnbar

Fotos: Dachstuhlbrand in Alpen-Veen
Fotos: Dachstuhlbrand in Alpen-Veen FOTO: Arnulf Stoffel
Alpen. Ein Brand in einem Einfamilienhaus in Alpen hat einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Inzwischen soll das Feuer unter Kontrolle sein.

Es handele sich um einen klassischen Wohnungsbrand, so Einsatzleiter Michael Hartjes von der Feuerwehr Alpen. Um 17:12 war der Notruf eingegangen. Als die Feuer eingetroffen sei, habe es kräftige Rauchentwicklung gegeben. 

Verletzte gab es nicht. Die drei Bewohner wurden aus dem Haus herausgeholt. Ein Überspringen des Feuers auf andere Häuser habe verhindert werden können.

Durch den Brand wurde das freistehende Einfamilienhaus so beschädigt, dass es zur Zeit nicht bewohnbar ist. Die Bewohner erhielten innerhalb der Nachbarschaft eine Bleibe.

Der Sachschaden wird auf rund 30.000 Euro geschätzt. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Nun sind die Brandermittler der Polizei am Zug. Die Ursache für das Feuer ist bisher nicht bekannt.

(hpaw)