| 13.57 Uhr

Rheinberg
Peter Mokros spricht von "Schmierentheater" der FDP

Bürgermeisterwahl 2015 in Rheinberg: Das sind die Kandidaten
Bürgermeisterwahl 2015 in Rheinberg: Das sind die Kandidaten FOTO: nn
Rheinberg. Peter Mokros, Bürgermeister-Kandidat der Grünen, bezieht Stellung zur Entscheidung des FDP-Ortsverbands Rheinberg, die SPD-Kandidatin Rosemarie Kaltenbach zur Wahl zu empfehlen. "Also mal ehrlich", sagt Mokros. "Ich hatte nicht damit gerechnet, dass die FDP mich als Kandidaten bei der Bürgermeisterwahl unterstützten wird. Es ist auch nichts dagegen einzuwenden, wenn von dort nun Frau Kaltenbach als unterstützenswert ausrufen wird. Das Schmierentheater indes, das durch den Vorstand der Freien Demokraten dazu veranstaltet wird, eröffnet schon die Frage, warum man nicht den Mut hatte, sich unmittelbar zu Frau Kaltenbach zu bekennen."

Zum FDP-Stammtisch seien nicht alle Kandidaten eingeladen worden. Den Bürgerinnen und Bürgern und weiteren Parteimitgliedern sei dieses fragwürdige Verfahren jedoch vorenthalten worden, "um presseöffentlich vorzugaukeln", der CDU-Kandidat Frank Tatzel und Peter Mokros verschmähten Veranstaltungen der FDP. Mokros: "Jetzt kommt man aus dem Quark: Von vornherein habe die FDP mich aus ihren Überlegungen ausgeschlossen, da es mir an Erfahrung in Politik und Verwaltung fehle." Dies behaupte der Ortsverbandsvorsitz wider besseres Wissen. Bekannt ist: Er habe seit fast 40 Jahren Erfahrungen in der öffentlichen Verwaltung sammeln können, durch ein Fachhochschulstudium den Grad des Diplom-Verwaltungswirtes erworben und sei länger als 15 Jahre in der Rheinberger Politik tätig, sagt Mokros - "sowohl in der Fraktionsarbeit, als auch als mehrjähriger Sprecher des Grünen-Ortsverbands. Foulspiele wie diese gehören nicht in die politische Auseinandersetzung und kratzen an der demokratischen Innenordnung einer Partei." Zudem sei es bedauernswert, dass er sich den FDP-Mitgliedern und -Anhängern nicht habe vorstellen durfte. Dies werde seine positive Meinung über seine FDP-Kollegen im Sport- und Jugendhilfeausschuss nicht ändern.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bürgermeisterkandidat Peter Mokros spricht von "Schmierentheater" der FDP


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.