| 00.00 Uhr

Rheinberg
Bürgerschützen holen dritten Titel

Rheinberg. Die 58. Vereins- Stadtmeisterschaft im KK-Schießen (mit aufgelegtem Gewehr) über die 50-Meter-Distanz lag in diesem Jahr organisatorisch in den Händen der St.-Evermarus-Schützenbruderschaft Borth. Schützen aus sechs Rheinberger Vereinen beteiligten sich am Schießen, um in den Einzel- sowie in den Mannschaftswettbewerben ihr Können zu zeigen. Platzierungen gab es in den Kategorien Schützenklasse und Seniorenklasse Männer sowie in der Damenklasse und Seniorinnenklasse zu erreichen.

Nach den Eröffnungsansprachen begann das Ehrenpreisschießen für die Brudermeister und Präsidenten, gefolgt vom eigentlichen Schießwettbewerb. Der Bürgerschützenverein Rheinberg war mit insgesamt 18 Schützen (auch Damen) vertreten. Zwei Schützinnen traten in der Damenklasse Einzelwettbewerb an. Bei den Herren lagen 16 Meldungen vor, davon zehn für die Schützenklasse im Einzel- und Gruppenwettbewerb sowie gleichermaßen sechs für die Seniorenklasse. Die Siegerehrung nahm der Borther Ortsvorsteher Klaus Helmes vor.

Für den Bürgerschützenverein konnte Heinzgerold Ellmer mit 49 von maximal 50 Ringen in der Seniorenklasse Einzelwertung den Stadtmeistertitel erringen. Somit haben die Bürgerschützen dreimal hintereinander - in den Jahren 2013 (Volker Haug), 2014 (Gerardus Aaldering) und 2015 Heinzgerold Ellmer - diesen Titel gewonnen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Bürgerschützen holen dritten Titel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.