| 00.00 Uhr

Alpen
Burnout - Wenn die Belastungsgrenze überschritten ist

Alpen. In den letzten Jahren ist zu beobachten, dass immer mehr Menschen aufgrund einer andauernden Überlastung in einen Zustand körperlicher und geistiger Erschöpfung geraten, der allgemein als Burnout bezeichnet wird.

Wo liegen die Ursachen und welche unterschiedlichen Phasen und Symptome treten im Verlauf des Burnout Syndroms auf? Wie lassen sich persönliche Warnsignale erkennen und welche Strategien helfen, um sich vor dem Auftreten eines Burnouts zu schützen? Dr.

Heekeren, Chefarzt der Psychiatrie am St.-Nikolaus-Hospital Rheinberg, zeigt Therapiemöglichkeiten und Wege aus dem Burnout auf. Mittwoch, 17. Februar, 18 bis 19.30 Uhr, Alpen Rathaus. Um Anmeldung wird gebeten. Infos bei VHS Alpen, 02802 96840 und www.vhs-alpen.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Burnout - Wenn die Belastungsgrenze überschritten ist


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.