| 10.11 Uhr

Rheinberg
Bus mit 30 Schulkindern verliert Reifen

Rheinberg.
Gegen 13.30 Uhr befuhr bereits am Montag ein 55-jähriger Kamp-Lintforter mit einem Linienbus, der mit etwa 30 Schulkindern besetzte war, die Alpener Straße aus Richtung Schulzentrum kommend in Fahrtrichtung Millingen. Wie die Polizei gestern meldete, löste sich aus bisher ungeklärter Ursache der äußere Reifen der Zwillingsbereifung hinten links und prallte gegen die linke Seite eines entgegenkommenden Pkw, der in Fahrtrichtung Schulzentrum unterwegs war. Zur Zeit liegen der Polizei keine Hinweise darauf vor, dass die Radmuttern vorsätzlich entfernt worden sind. Verletzt wurde niemand, es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro.
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Bus mit 30 Schulkindern verliert Reifen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.