| 00.00 Uhr

Alpen
Cäcilienfest mit einer Live-Schaltung nach Kanada

Alpen: Cäcilienfest mit einer Live-Schaltung nach Kanada
Hinten (v. l.): Joseph Mathew, Ulla Halupka, Heinz Theo Baumgärtner, Karl-Heinz Bruns, Thomas Janßen, Hubert Wellmann, FOTO: NN
Alpen. Kirchchor Bönninghardt ehrte treue Sänger.

Nachdem die Sängerinnen und Sänger in den zurückliegenden Wochen selbst zwei viel beachtete öffentliche Auftritte - ein Konzert mit Confidence und die Firmung in Alpen - feiern durften, fand nun intern das alljährliche Cäcilienfest mit Partnern und passiven Mitgliedern statt - wie immer mit viel Musik und Gesang.

Für die Organisation waren die Alt-Stimmen zuständig. Der Abend stand unter dem Motto 50er/60er Jahre. Die Organisatorinnen begrüßen ihre Gäste in Pettycoat-Kleidern, hatten Bowletöpfe dekorativ auf den Tisch gestellt, und in der Deko gab es reichlich Naschereien, die damals Standard waren. Nach der Begrüßung und der Aufforderung der "Alten": "Singt mit uns..." gab es ein Abendessen mit Klassikern aus der vergangen Zeit.

Im offiziellen Teil begrüßte der Vorsitzende Thomas Janßen alle Gäste und gab einen Rückblick über ein ereignisreiches Jahr, in dem unter anderem eine dreitägige Reise nach Belgien ein Höhepunkt war. Anschließend ehrte er zusammen mit Pastor Joseph Mathew, Pastor em. Viktor Roeloffs und Chorleiter Heinz-Theo Baumgärtner verdiente Sängerinnen und Sänger zu ihren Jubiläen: für 25-jährige Mitgliedschaft: Ulla Großard und Karl Heinz Bruns; für 40-jährige Mitgliedschaft Mia Kanders, für 60-jährige Mitgliedschaft Zissi Baumgärtner, Hubert Wellmann und Heinz Wellmann.

Weiter ging es im Programm mit einer Hitparade, in der Erinnerungen an Gitte, Rex Gildo, Catarina Valente, die Jacob Sisters mit Ihren Songs wachgerufen wurden. Danach gab es einen Rate- und Mitsingwettbewerb für die Gäste und schließlich die traditionelle Verlosung. Zwischendrinn gab's via Skype eine Liveschaltung nach Kanada zu ehemaligen Sängern, die ihren Lebensmittelpunkt nach Manitoba verlegt haben.

Ein ereignisreicher Abend wurde im offiziellen Teil durch die Alt-Abteilung mit dem ABBA-Song: "Danke für die Lieder" beendet. Feuerzeuge und der Text des Liedes sorgten bei dem ein oder anderen anfänglich für Gänsehaut oder Rührung. Es wurde aus voller Kehle mitgesungen. Und weil so schön war, noch mal wiederholt.

Wie lange der gemütliche Teil andauerte, behalten die Sangesschwestern und -brüder für sich. Aber es wurde auf jeden Fall lange gesungen. Zum Nachtmal riefen Party-Pilz, Mettigel und Co.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Cäcilienfest mit einer Live-Schaltung nach Kanada


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.