| 00.00 Uhr

Rheinberg
CDU dankt Marie-Luise Fasse

Rheinberg. Die Budbergerin hat nach 19 Jahren den Vorsitz des Kreisverbandes abgegeben.

Am Wochenende ist Marie-Luise Fasse nach fast 20 Jahren an der Spitze des CDU Kreisverbandes Wesel als Vorsitzende verabschiedet worden (die RP berichtete). Fast zwei Jahrzehnte hat sie die Geschicke der Kreispartei gelenkt und ist seit 1995 mit kurzer Unterbrechung Mitglied des Landtages. "Sie hinterlässt große Fußstapfen", so die CDU Rheinberg, und reicht den Staffelstab an die Bundestagsabgeordnete Sabine Weiss weiter, die nun als neue Chefin an die Spitze der Kreispartei tritt. Für Fasses Arbeit wurde sie am Wochenende auf dem CDU-Kreisparteitag zur Ehrenvorsitzenden im CDU-Kreisvorstand gewählt. Der CDU Stadtverband Rheinberg freut sich über Fasses Wahl zur Ehrenvorsitzenden und möchte die Gelegenheit nutzen, um sich bei Marie-Luise Fasse für die jahrelang geleistete Arbeit zu bedanken.

"Marie-Luise Fasse hat durch ihren unermüdlichen Einsatz, ihre Sachkompetenz, ihr Engagement, ihre Hilfsbereitschaft und die jahrelange gewissenhafte Verantwortung in unterschiedlichsten Funktionen und Ämtern, die Arbeit und die Politik der CDU bereichert und positiv geprägt. Sie hat für unsere Partei in Rheinberg und im Kreis Wesel nachhaltig viel aufgebaut und politische Entscheidungen mit auf den Weg gebracht, die unsere Stadt, den Kreis Wesel sowie unsere Partei vorangebracht und weiterentwickelt haben. Dafür möchte sich der CDU-Stadtverband Rheinberg ganz herzlich bei ihr bedanken" sagte die CDU-Stadtverbandsvorsitzende Sarah Stantscheff auch im Namen der Ortsverbandsvorsitzenden Brigitte Devers, Willi Jenk und Erich Weisser.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: CDU dankt Marie-Luise Fasse


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.