| 00.00 Uhr

Alpen
CDU-Frauen kochen mit Flüchtlingen

Alpen. Alle bekamen anschließend internationale Rezepte mit nach Hause.

Zu einem gemeinsamen Koch-Event hatten die Alpener CDU-Frauen, die Frauen der Flüchtlingshilfe in die Küche der Sekundarschule eingeladen. Astrid Kummer, Koordinatorin der Flüchtlingshilfe, und Angelika Sura, Teamsprecherin der Frauen Union, begrüßten Teilnehmerinnen aus Pakistan, Indien, Syrien, Afghanistan, Tadschikistan, Palästina und aus Alpen. Alle Frauen hatten zuvor die Zutaten für ihre Rezepte eingekauft. Dann ging's gemeinsam an die Herde. Es waren alle Köchinnen mit Begeisterung bei der Sache. Schon bald durchzogen tolle und exotische Düfte die Küche.

Nousheen (man hatte sich zu Beginn der Einfachheit halber auf die Vornamen geeinigt) kochte pakistanisch-chinesischen Reis mit Hühnchen, Asha zauberte Pakora, eine indische Spezialität. Seham aus Syrien konnte man bei der Herstellung von mit Fleisch gefüllten Fladen zusehen, bei Razei aus Afghanistan gab es Berberitzen-Safran-Reis mit Huhn.

Fasziniert schauten die Alpener Frauen Dilo aus Tadschikistan zu, die mit großer Ausdauer den Teig für Pelmeni, das sind mit Hack gefüllte Teigtaschen, zubereitete. Bei Maisa'a aus Palästina roch es lecker nach Knoblauch, der bei der Zubereitung von Molokhia (gedünsteten Malvenblättern mit Hähnchenfleisch) in größeren Mengen zum Einsatz kommt. Die CDU-Frauen um Teamsprecherin Geli hatten sich entschieden, eine saisonale deutsche Spezialität anzubieten, nämlich Spargel mit frischen Kartoffeln und Kochschinken. Zum Nachtisch folgten noch Spiegelei- und Rhabarberkuchen. Natürlich war es schwierig, beim anschließenden gemeinsamen Essen von allen Gerichten etwas zu probieren, aber "mit ein wenig gutem Willen passt das schon", lautete die Devise.

Das Rezeptheft, das Astrid Kummer mit ihrem Team erstellt hatte und zum Schluss verteilte, macht Lust aufs Ausprobieren. Nachdem die Küche wieder sauber war, gab es von den CDU-Frauen noch eine Rose für alle Teilnehmerinnen und das Versprechen: "Das machen wir noch mal."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: CDU-Frauen kochen mit Flüchtlingen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.