| 00.00 Uhr

Rheinberg
Denkmalpfleger: Alte Montessorischule erhalten

Rheinberg. Das alte Schulgebäude an der Kurfürstenstraße sollte nicht abgerissen, und für die Planung des Awo-Verwaltungsgebäudes sollte ein ergebnisoffener Architektenwettbewerb ausgelobt werden. Das sind zwei Forderungen des Regionalverbands Niederrhein des Rheinischen Vereins für Denkmalpflege und Landschaftsschutz (RVDL). Vorstandsmitglieder des Vereins hatten sich auf Einladung der Bürgerinitiative "Rund um den Pulverturm" das Gelände an der alten Montessorischule angeschaut und aus ihrer Sicht bewertet.

Prinzipiell sei nichts gegen eine Planung einzuwenden, die die Innenstadt lebendig hält. Positiv sieht der RVDL etwa die Idee, dort eine Seniorenbegegnungsstätte zu bauen. Berücksichtigt werden sollte allerdings, dass das überplante Gelände in einem denkmalpflegerischen Bereich liege. Es grenzt an das Bodendenkmal "Alte Burg".

In der Planskizze, die dem Denkmalpflegeverein vorliegt (die aller Voraussicht nach nicht die endgültige sein wird) sei das historische Umfeld mit dem Pulverturm und der Alten Kellnerei zu wenig berücksichtigt. Der geplante Verwaltungsbau füge sich nicht organisch in das Umfeld ein. Stärker hervorgehoben müsse zudem die Bedeutung des alten, derzeit von der Europaschule genutzten Schulgebäudes. Es sei von einer "eindrucksvoll erhaltenen Architektur mit dem sie umgebenden Freiraum für die Identität des Ortes" geprägt.

Der Baumbestand und die Nähe zu einem Gewässer sollten nicht ohne eine gründliche Prüfung von Alternativplanungen aufgegeben werden. "In städtebaulicher Hinsicht sollte das Ziel sein, eine Lösung für das gesamte Quartier einschließlich möglicher künftiger Ergänzung mit Wohnungsbau zu finden mit der ausdrücklichen Option, den Schulbau zu erhalten und baulich zu integrieren", so Dr. Marion Brüggler Vorsitzende RVDL-Regionalverband Niederrhein) und Vorstandsmitglied Dr. Gudrun Escher in ihrem Schreiben. Die Rheinberger Bürger sollten in die Planung mit einbezogen werden.

(up)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Denkmalpfleger: Alte Montessorischule erhalten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.