| 00.00 Uhr

Rheinberg
Der Pulverturm wird abends beleuchtet

Rheinberg: Der Pulverturm wird abends beleuchtet
Der Pulverturm in Rheinberg an der Alten Rheinstraße wird jetzt abends angestrahlt. FOTO: IRUDP
Rheinberg. Die Rheinberger Initiative hat Sponsoren für das Projekt gefunden. Auch ein Stromkasten steht jetzt.

Die Zeiten, als das alte Schlossburg-Areal nach Sonnenuntergang in Dunkelheit versunken ist, sind endgültig vorbei. Der Pulverturm wird nun abends nach Einbruch der Dunkelheit angestrahlt und das gesamte Areal in stimmungsvolles Licht getaucht. Das teilt die Initiative "Rund um den Pulverturm" mit.

Offiziell wird die Beleuchtung mit Bürgermeister Frank Tatzel, dem Technischen Beigeordnetem Dieter Paus und Vertretern des Sparkassenvorstandes am 1. September um 11 Uhr erfolgen. Aber schon jetzt kann man das Licht genießen.

Die Initiative hat aber noch mehr Neuigkeiten zu verkünden: Das 18. MAP-Festival steht vor der Tür (21. bis 26. August) und gerade rechtzeitig ist der Stromkasten unterhalb des Strommastes auf der Pulverturmwiese fertig geworden. "Auch dort haben uns zahlreiche private Spender und Unternehmen unterstützt, so dass die Stromversorgung für Events aller Art auf der Wiese rund um den Pulverturm jetzt erheblich einfacher ist", so Michaela Vervoort von der Initiative. Eigentümerin des Stromkastens sei die Stadt Rheinberg. Die Pulverturm-Initiative hat der Stadt den Stromkasten geschenkt.

Das Beet entlang der Pausenhalle sei schon seit den Osterferien ein schöner und gepflegter Blickfang, so Vervoort, die sich bei allen Nachbarn, vor allem aber bei Familie Hüsch bedankt, weil sie sich um die Beetpflege kümmert.

In der MAP-Woche gehe es auch der hässlichen Wand des Schuppens am Ende der Pausenhalle an den Kragen. Michaela Vervoort: "Wir freuen uns sehr, dass die Graffiti-Künstler um Javier Landa Blanco, die bei der Kunstaktion Artlon wieder in Rheinberg aktiv sind, sich dieser Wand annehmen und ihre Interpretation des Schlossburg-Areals mit Pulverturm und Alter Kellnerei auf die Wand sprayen werden."

Am Sonntag, 10. September, findet bundesweit der "Tag des offenen Denkmals" statt, an dem sich die Pulverturm-Aktivisten mit einem bunten Programm rund um den Pulverturm beteiligen werden. Gemeinsam mit dem Heimatverein Rheinberg ist ein Programm erarbeitet worden. Ab 15 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen und ein Kinderprogramm mit dem Spielemobil. Dazu gehören auch kreatives Basteln und ein Ballonwettbewerb. Ab 15.30 Uhr gibt es Swing und Jazz mit der Band "Eddy and Friends". Ab 17.30 Uhr heißt es "Chillen & Grillen". Der Pulverturm wird an diesem Tag für Besucher geöffnet sein. Eventuell wird am Abend auch noch eine weitere Band auftreten.

(up)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Der Pulverturm wird abends beleuchtet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.