| 00.00 Uhr

Alpen
Der Räuberhauptmann und seine Griet

Alpen. Die Premiere zum 50-jährigen Bestehen des Männergesangvereins (MGV) Martonair vor zwei Jahren war ein überwältigender Erfolg. Rund 1600 Besucher verfolgten die Aufführungen mit der Geschichte des legendären Bönninghardter Räuberhauptmanns Brinkhoff. Am 24., 25. und 31. Oktober setzt der Männergesangverein Martonair im Pädagogischen Zentrum im Schulzentrum nun das "Historical" über den unvergessenen Räubersmann unter dem Titel "Brinkhoff II - Ich bin wieder da" fort. Die RP stellt in einer kleinen Serie die Hauptdarsteller des "Historicals" vor. Rudolf Thiesies ist der Vorsitzende des MGV Martonair und stark in die Vorbereitung des mit Spannung erwarteten Events eingespannt. Nun kommt eine weitere gewaltige Aufgabe auf ihn zu. Der Darsteller der Titelfigur Wilhelm Brinkhoff, Ralf Palzer, muss krankheitsbedingt passen. Rudolf Thiesies war als Ersatz für einen solchen Fall zwar vorgesehen. Dennoch ist die kurzfristige Übernahme einer Hauptrolle im Historical natürlich eine große Herausforderung.

Maike Wördehoff spielt wie schon in der ersten Aufführung 2013 die Lebensgefährtin des Wilhelm Brinkhoff - die Griet Flötebier. Bei ihren Auftritten merkt man ihr die professionelle musikalische Ausbildung und Bühnenerfahrung an. Sie gibt dem Geschehen auf der Bühne entscheidende Impulse und scheut sich auch nicht, den lieben Gott persönlich anzusprechen.

Tickets für 15 Euro gibt es bei Rudolf Thiesies, Wallstraße 39, unter Telefon 02802 5813 und bei Otto Rischer, An der Vorburg 12, Telefon 02802 3748.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Der Räuberhauptmann und seine Griet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.