| 00.00 Uhr

Rheinberg
Der Weihnachtswunschbaum steht

Rheinberg. Die Wunschzettel bedürftiger Kindern warten im AOK-Haus auf Spender.

Die Kinder des St.-Anna-Kindergartens haben im AOK-Haus an der Bahnhofstraße in Rheinberg den Tannenbaum geschmückt - mit Wunschzetteln von Kindern bedürftiger Familien sowie selbstgebastelten Sternen, Figuren und Weihnachtsschmuck. Mit dieser Spenden-Hilfsaktion soll auch für diese Kinder zum Weihnachtsfest ein Wunsch erfüllt werden.

Der Wert der Wünsche übersteigt den Betrag von 25 Euro nicht. Spender, die sich an der Aktion beteiligen möchten, können sich somit nun in der weihnachtlich geschmückten AOK-Geschäftsstelle einen Wunschzettel aussuchen und abholen. Bis zum 16. Dezember sollten die Wunschpakete dann bei der AOK an der Bahnhofstraße 54 abgegeben werden.

Wie in den vergangenen Jahren sind neben Vertretern der Rheinberger Tafel verschiedene Rheinberger Institutionen und Bürger an dieser Aktion beteiligt. Barbara Nickesen, AOK-Regionaldirektorin und Schirmherrin der Spendenaktion, weist noch einmal auf das große Engagement der Rheinberger in den Vorjahren hin und teilte mit, dass erneut über 100 Wunschzettel bedürftiger Kinder bereitgestellt werden.

Die Initiatoren hoffen, dass auch in diesem Jahr wieder möglichst viele spendenbereite Rheinberger an der Weihnachtswunschbaum-Aktion teilnehmen. Die Wunschpakete erhalten die entsprechenden Familien dann vor Weihnachten, so dass das Geschenk für die Kinder Heiligabend unter dem Weihnachtsbaum liegt.

Weitere Informationen gibt es bei der AOK, Silvia Paßens, Telefonnummer 02821 805-139.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Der Weihnachtswunschbaum steht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.