| 00.00 Uhr

Rheinberg
Die Premiere ist schon ausverkauft

Rheinberg. "HerMann's Bühne" spielt die Komödie "Wallys Wilde Villa" in Rheinberg. Von Uwe Plien

"HerMann's Bühne" bricht wieder mal alle Rekorde. Heute hat die Theatergruppe vom Rheinberger Annaberg Premiere mit dem Stück "Wallys Wilde Villa" von Heiner Schnitzler - und für die erste Aufführung, die um 19.30 Uhr im Pfarrheim St. Anna beginnt, ist keine einzige Eintrittskarte mehr zu bekommen. Ausverkauft sind auch die beiden Aufführungen am Freitag, 13. November, 19.30 Uhr, und am Sonntag, 15. November, 17.30 Uhr. Lediglich für die Theaterabende am Samstag, 7. November, und am Sonntag, 8. November, jeweils um 17.30 Uhr, kann man noch ein paar Karten an der Abendkasse bekommen. Nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass pro Aufführung 160 Tickets zur Verfügung stehen.

Aber "HerMann's Bühne" steht eben für Qualität. Und auch die neue Komödie soll das Publikum wieder in erster Linie zum Lachen, aber durchaus auch zum Nachdenken bringen. Diesmal geht es um eine Seniorin, die Mitbewohner in ihrem Haus wohnen lässt - sehr zum Leidwesen des Sohnes, der die Villa gerne versilbern möchte.

Auf der Bühne sind zehn Akteure zu sehen, Regie führt wieder Monika Kehrmann. Sie sagt: "Im April, Mai haben wir das Stück ausgesucht, in den Sommerferien haben wir dann mit den Proben begonnen. Und zwar von Beginn an zweimal pro Woche." Das sei effektiver, als wenn man sich anfangs nur einmal pro Woche trifft und sich die Termine später knubbeln.

Nun freut sich "HerMann's Bühne" darauf, die Leute ab heute insgesamt fünfmal zu unterhalten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Die Premiere ist schon ausverkauft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.