| 00.00 Uhr

Rheinberg
Die "Tour de Rü" macht am Samstag Station in Rheinberg

Rheinberg: Die "Tour de Rü" macht am Samstag Station in Rheinberg
Die Oldtimer kommen nach Rheinberg. FOTO: IGR
Rheinberg. Glänzender Chrom, polierter Lack, elegant geschwungene Linien - wer beim Anblick historischer Kraftfahrzeuge ins Schwärmen gerät, sollte sich den Samstag, 23. April, im Kalender vormerken. Denn dann wird die Oldtimer-Rallye "Tour de Rü" auf ihrer Frühlingsausfahrt am Unternehmen Underberg Station machen.

Rund 130 hochklassige Automobile und sieben historische Krafträder steuern Rheinberg als erstes Etappenziel der Tour an. Dr. Hubertine Underberg-Ruder wird die rund 300 Teilnehmer gegen 10 Uhr auf dem Marktplatz willkommen heißen. Dort kann man die motorisierten Veteranen dann in aller Ruhe live in Augenschein nehmen und mit den Fahrern fachsimpeln. Die Oldtimer stammen aus den Baujahren 1926 bis circa 1965. Auch das "Underberg Kräutermobil" wird zu sehen sein.

Die "Tour de Rü" wird von der Interessengemeinschaft Rüttenschei (IGR) organisiert. Dieses Jahr führt die Strecke entlang des Niederrheins bis nach Holland. Ziel ist das Schloss Kasteeltuinen in Arcen. Parallel zur Oldtimer-Parade wird auch im Underberg-Museum im Alten Rathaus Sehenswertes geboten. Ab April stellt dort der Maler, Grafiker und Bildhauer Günter Huniat eine Auswahl seiner Werke aus. Der in Leipzig tätige Künstler verwendet für seine Collagen, Aquarelle und Zeichnungen, die er selbst "Underelle" nennt, die Umverpackung der Underberg Portionsflasche.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Die "Tour de Rü" macht am Samstag Station in Rheinberg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.