| 00.00 Uhr

Rheinberg
Dorffest rund ums Bürgerzentrum

Rheinberg. Um alte Traditionen zu bewahren, muss man manchmal auch Veränderungen wagen. Und das hat die St.-Johannes-von-Nepomuk-Schützenbruderschaft in diesem Jahr am Christi Himmelfahrtstag, an dem traditionell der "Dämmerschoppen" gefeiert wird, getan.

Viel früher als sonst, nämlich schon um 11.30 Uhr, feierten die Alpsrayer ihren Gottesdienst, diesmal als katholischer Gemeindegottesdienst mit evangelischer Beteiligung.

Anschließend begann die "Vatertagsparty" mit Live-Musik. Bei der Biathlon-Challenge (die RP berichtete ausführlich) hatten Jung und Alt viel Spaß, egal ob aktiv oder nur als Zuschauer. Auf den acht Meter hohen Kletterberg wagten sich die mutigen, die Hüpfburg begeisterte alle Kinder. Auch der Einsatzwagen der Freiwilligen Feuerwehr, Löschgruppe Millingen/Alpsray, war sicher ein Höhepunkt für die Kleinen.

Etwas Entspannung konnte man in der Cafeteria mit selbst gebackenem Kuchen finden und dann anschließend Lose für die Tombola kaufen. Beim Dorffest rund um das Bürgerzentrum gab es abends auch gute Musik von DJ "Maggi". Die Schützen bedanken sich bei allen Sponsoren und Unterstützern. Auf der Vogelwiese wurden Schülerprinz Felix Beaujean und Jugendprinz Jonathan Marth die Prinzenketten verliehen. Ein dicker Dank ging auch an das Königspaar des Vorjahres, Arnold Hendricks und Bärbel Pugehl, die auf der Vogelwiese ehrenvoll durch Major Ulrich Beaujean verabschiedet wurden. Beim Schützenball wurde den verdienten Schützen Bernd Hemmers, Peter Fronhoffs und Gernot Weiß das Silberne Verdienstkreuz verliehen wurde. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden Heinz Hendricks und Hans-Peter Ingenerf ausgezeichnet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Dorffest rund ums Bürgerzentrum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.