| 00.00 Uhr

Rheinberg
Drei Cover-Bands sorgen für Super-Stimmung

Rheinberg: Drei Cover-Bands sorgen für Super-Stimmung
The Sneakers (oben), String (unten links) und Fun Goch wechseln sich am Abend der Oldie-Night der Rhinberkse Jonges ab - handgemachte Musik und alles natürlich live. FOTO: Veranstalter
Rheinberg. Die 23. Oldie-Night der Rhinberkse Jonges steigt am Freitag, 5. Februar, in der Stadthalle Rheinberg. Sechs Stunden nonstop Livemusik.

Am Freitag, 5. Februar, bieten die Rhinberkse Jonges ihrem Publikum mit der Oldie-Night eine Abendveranstaltung der besonderen Art. Musikalische Oldie-Klassiker aus vier Jahrzehnten werden dann von drei Bands der Spitzenklasse in einer einmaligen Bühnen-Show - alles handgemacht - live erklingen.

Langjährige Besucher der Oldie-Night wissen, dass bei dieser Veranstaltung der Rhinberkse Jonges immer wieder altbewährte und neue Bands vertreten sind. Neben so bekannten Bands wie "String" und "The Sneakers" geht auch 2016 wieder eine "Neuvorstellung" an den Start: "Fun Goch" präsentieren feinste Oldies- Cover-Rock-Klassiker aus mehreren Jahrzehnten. Wobei diese Band den langjährigen Oldie-Night-Besuchern nicht ganz unbekannt sein dürfte. "Fun Goch" hatten sich in den Jahren 2001 bis 2004 und 2006 schon einmal in die Herzen der Zuschauer gespielt.

Die sechs Musiker spielen mit einem Programm aus Hits und Klassiker der 1960er und 1970er Jahre auch einige Rock'n'Roll-Stücke. Mit mehrstimmigem Gesang und immer so nah wie möglich am Original-Sound bietet die Band eine Reise durch die Zeit des unvergessenen Beats der damaligen Jahre.

"String", "The Sneakers" und "Fun Goch" haben sich zu einer Musiker-Kooperative zusammengeschlossen, um den treuen und langjährigen Besuchern der Rheinberger Oldie-Night wieder ein unvergessliches Showerlebnis der besonderen Art bieten zu können. Musik aus über vier Jahrzehnten, quer durch alle Stilrichtungen wird dabei zu hören sein. Hierbei wechseln sich die Bands alle 40 Minuten ab, so dass dem Oldie-Night-Besucher ein Nonstop-Klangerlebnis bis in die frühen Morgenstunden geboten wird.

Interessenten, die sich gerne selber einmal einen Eindruck vom Flair der Oldie-Night verschaffen möchten, werden in den bekannten Musikportalen des Internets - unter der Verknüpfung "Oldie-Night+Rheinberg" - schnell fündig. Für alle, die in der 23. Großen Großen Oldie-Night der Rhinberkse Jonges dabei sein möchten, startet der Kartenvorverkauf am Montag, 4. Januar, um 8 Uhr im Reisebüro Sarres-Schockemöhle, Hubert-Underberg-Alle 2, in der Nähe des Rheinberger Bahnhofs. In den vergangenen Jahren war die Veranstaltung innerhalb weniger Stunden ausverkauft. Der Eintrittspreis beträgt 17 Euro. Aufgrund der sehr großen Nachfrage in den vergangenen Jahren muss der Kartenvorverkauf auf 30 Tickets pro Person limitiert werden. Weitere Informationen zur Veranstaltung findet man im Internet unter:

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Drei Cover-Bands sorgen für Super-Stimmung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.