| 00.00 Uhr

Spende
Dreimal 2500 Euro für "Krasse Klasse"

Rheinberg. Beim Projekt "Krasse Klasse" üben 80 Grundschüler Geduld. Zugleich lernen sie, Provokationen besser auszuhalten und Mitschülern Rückmeldungen so zu geben, dass sie sie auch annehmen können. "Der Lernort Schule hat sich gewandelt, vor dem eigentlichen Lernen kommt oft das Einüben von sozialen Fähigkeiten", sagt Gabi Krekeler, Rektorin der Grundschule St. Peter (hinten, mit Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake). Gemeinsam mit der benachbarten Grundschule Rheinberg konnte Krekeler für drei Klassen je fünf Unterrichtseinheiten buchen.

Die Gesamtkosten von 2500 Euro pro Klasse übernahm die Sparkasse überwiegend mit Mitteln aus der Sozialstiftung für Rheinberg. Das Training führt Sozialarbeiter Tim Bruns (li.) vom Caritasverband durch. Rechts: sein Kollege Florian Mertens. Hinten links: Klassenlehrerin Katja Karrasch.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Spende: Dreimal 2500 Euro für "Krasse Klasse"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.