| 00.00 Uhr

Rheinberg
Ehemalige St.-Peter-Volksschüler treffen sich in Rheinberg wieder

Rheinberg. Die ehemaligen Schüler und Schülerinnen der früheren Volksschule St. Peter haben sich jetzt in Rheinberg wiedergetroffen. "Wir sind alle von den Geburtsjahrgängen 1934 und 1935, sind aber gemeinsam eingeschult worden", sagt Fritz Röttges, der die alle zwei Jahre stattfindenden Treffen organisiert.

Ursprünglich wurden 64 Kinder eingeschult, die Klasse wurde später geteilt. Diesmal kamen 16 Damen und Herren in die "Alte Apotheke" am Markt. Fritz Röttges: "Wir sind ja inzwischen alle über 80, da kommen natürlich nicht mehr so viele von auswärts. Aber zwei ehemalige Mitschüler aus Marl/Hüls und Haltern am See waren dabei."

Es wurde gut und reichlich gegessen, dabei gab viel zu erzählen. Einige der früheren Volksschüler besuchten noch gemeinsam die Abendmesse in der St-Peter-Kirche. In zwei Jahren wollen sich die Klassenkameraden von einst wiedertreffen. Ihr Fazit diesmal: Es hat sich wieder gelohnt.

(up)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Ehemalige St.-Peter-Volksschüler treffen sich in Rheinberg wieder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.