| 00.00 Uhr

Rheinberg
Eigentümer fällt Eibe ohne Genehmigung: Stadt greift ein

Rheinberg: Eigentümer fällt Eibe ohne Genehmigung: Stadt greift ein
FOTO: hara
Rheinberg. Auf einem Privatgrundstück an der Rheinstraße hat der Eigentümer eine große Eibe ohne Genehmigung fällen lassen. Ein Teil des dreistämmigen Baumes steht noch (), weil die Stadt die weiteren Arbeiten sofort untersagte.

Der Baum steht hinter dem Diakonie-Gebäude. Der Eigentümer möchte dort Stellplätze für das benachbarte Jobcenter (altes Notariat) bauen. Ihm gehört auch dieses Haus. Er muss nun mit einer Ordnungsstrafe rechnen. Die Genehmigung soll nachgereicht werden, Ersatzpflanzungen seien vorzunehmen, so die Stadt. Grünen-Ratsfrau Ulla Hausmann-Radau hatte die Verwaltung über die Fällaktion informiert, nachdem eine Bürgerin sie angerufen hatte.

(up)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Eigentümer fällt Eibe ohne Genehmigung: Stadt greift ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.