| 00.00 Uhr

Rheinberg
Ein bewegendes Sportfest in Millingen

Rheinberg: Ein bewegendes Sportfest in Millingen
Der SV Millingen und die Grundschule am Bienenhaus haben schon vor drei Jahren eine Fußball-Arbeitsgemeinschaft ins Leben gerufen. Rechts: Angelika Glanz vom SV Millingen mit dem damaligen FSJ-ler Marcel Schulz. FOTO: Armin Fischer (Archiv)
Rheinberg. Sportverein und Grundschule am Bienenhaus machen am 29. August gemeinsame Sache: "Wir machen fit, mach mit". Von Bernfried Paus

Der kleine Ortsteil Millingen ist eine Hochburg des Sports. Nachweislich. Denn nirgendwo in der Stadt gibt es so viele Sportler, die jedes Jahr die Prüfung fürs Deutsche Sportabzeichen ablegen, wie hier. Damit das so bleibt, werden schon die Jüngsten für Bewegung begeistert. Dabei hat sich die Kooperation zwischen dem SV Millingen mit der Grundschule Am Bienenhaus und dem Integrativen Kindergarten in Alpsray als für alle gewinnbringend erwiesen. Der Schulterschluss für Bewegung mündet nach den Sommerferien in ein bewegendes Sportfest in der Arena an der Jahnstraße. Am Samstag, 29. August, heißt es auf dem Sportplatz von 10 bis 16 Uhr: "Wir machen fit, macht mit!"

Jasmin Brune, Leiterin der Grundschule am Bienenhaus, und Ulrich Glanz, Vorsitzender des SV Millingen, haben jetzt das Programm fürs Sportfest vorgestellt. Zu Beginn legen alle 137 Grundschüler klassenweise ihr Sportabzeichen ab. So wie's hier üblich ist. Die Schule hat bei den Prüfungen - wie auch der SV Millingen - fast jedes Jahr im Vergleich mit anderen Schulen und Klubs die Nase weit vorn.

Auch Geschwisterkinder, Eltern, Großeltern, Onkel und Tanten, Nachbarn und Bekannte - alle sind eingeladen, ab 13 Uhr die Normen fürs Sportabzeichen in Angriff zu nehmen - in den Disziplinen Dauerlauf, Sprint, Medizinball- oder Schlagballwurf, Weitsprung oder Seilchenspringen. Wer andere Disziplinen anstrebt, sollte sich mit Andrea Meyer (Tel. 02843 906172) in Verbindung setzen, die beim SV Millingen die Prüfungen für das Sportabzeichen seit Jahren betreut.

Zum sportlichen Programm gehört auch ein Sponsorenlauf. Der Erlös ist für ein Projekt mit dem Zirkus "Rondell", der im nächsten Jahr mit den Millinger Bienenhaus-Schülern ein Programm für die Manege einstudiert.

Damit das Sportfest ein Vergnügen für alle wird, sind Spielstationen aufgebaut und eine Hüpfburg aufgeblasen. Besondere Attraktion ist das Bogenschießen unter Anleitung des BSV Rheinberg. Wer sich bewegt, kann guten Gewissens am Grillstand oder der Kuchentheke zulangen. Der Kindergarten St. Theresia veranstaltet einen Kindertrödelmarkt. Die Jahnstraße wird an dem Tag für den Verkehr gesperrt. Parkplätze gibt's auf dem Aumund-Gelände an der Saalhoffer Straße.

Die Kooperation des Sportvereins mit Schule und Kindergarten geht auf die Arbeit der drei jungen Männer zurück, die beim SV Millingen seit 2012 ihr Freiwilliges Soziales Jahr absolviert haben. Freitags wird im Rahmen des DFB-Projektes "Doppelpass" in der Grundschule Fußball gespielt - mit Jungen und Mädchen. Im Kindergarten leiten die FJSler kleine Bewegungsspiele.

Sportverein und Grundschule sind hochzufrieden mit ihrer gemeinsamen Arbeit. "Als ,Bewegte Schule' hat Sport für uns einen hohen Stellenwert", so Rektorin Jasmin Brune. "Beim Sport können auch die glänzen, denen dies auf kognitivem Feld nicht so gut gelingt." Und Klubchef Ulrich Glanz sagt: "So sind wir als SV Millingen erster Ansprechpartner für Eltern und Kinder. Das sichert Zukunft."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Ein bewegendes Sportfest in Millingen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.