| 00.00 Uhr

Rheinberg
Ein lebendiges Erntedankfest in Budberg

Rheinberg. Zum zehnten Mal feierte die St.-Peter-Gemeinde einen Gottesdienst in der Reithalle. 300 Besucher.

bereits zum zehnten Mal fand jetzt das Erntedankfest in der Reithalle des Reitvereins Graf von Schmettow statt. Über 300 Besucher kamen zum gemeinsamen Erntedankgottesdienst mit anschließendem Fest. "Einmal im Jahr kommen alle Gemeindeteile zusammen und dieses Jahr bei so gutem Wetter", erklärte Pfarrer Wolfgang Schmitz. In diesem Jahr waren besonders die kleinen Gäste in großer Zahl vertreten. "So viele Kinder waren wirklich noch nie hier. Allgemein wird das Fest von Jahr zu Jahr mehr angenommen", so der Pfarrer.

Organisiert wurde die Veranstaltung wieder vom Budberger Ortsausschuss. Der Ghana-Verband und die ZUE in Orsoy waren mit Ständen vertreten. "Besonders wollen wir uns beim Reiterverein bedanken, dass sie uns wieder die Halle zur Verfügung gestellt haben", fügte Schmitz hinzu. Vor zehn Jahren schlossen sich die Gemeinden St. Anna Annaberg, St. Nikolaus Orsoy, St. Marien Budberg und St. Peter Rheinberg zusammen. Seitdem richten sie die Veranstaltung gemeinsam aus. Unterstützt werden sie dabei auch von den Kindertagesstätten. "Die Kinder haben getanzt und gesungen und die Gaben überbracht", erzählt der Pfarrer. "Es war wieder ein bunter, lebendiger Gottesdienst. Wir haben für die Ernte des Jahres und die Früchte des Lebens gedankt. Als Dankeschön hat Pastoralreferent Werner Koschinski ein Geschenkpaket für die Kinder vorbereitet." Im Anschluss saßen die Gemeindemitglieder bei Essen und Getränken zusammen. Besonders beliebt: Die hausgemachte Erbsensuppe der Budberger Frauen. Für die Kinder gab es eine Hüpfburg und ein Kettenkarussell.

(jes)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Ein lebendiges Erntedankfest in Budberg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.