| 00.00 Uhr

Rheinberg
Einbrecher setzen ein Haus gezielt unter Wasser

Rheinberg. Den Ärger mag man sich gar nicht vorstellen, als die Bewohner des Einfamilienhauses an der von-Büllingen-Straße in Budberg heimkamen.

Unbekannte hatten im Zeitraum von Mittwoch gegen 12 Uhr bis Donnerstagmorgen gegen 9 Uhr ein Fenster und eine Tür aufgehebelt und waren so ins Haus eingedrungen. Die Einbrecher, so hat die Polizei gestern mitgeteilt, haben mehrere Schränke im Haus nach Beute durchwühlt. Ob sie fündig geworden sind, teilte die Polizei nicht mit. Allerdings stellt sich den Ermittlern die Frage, ob es die Täter es überhaupt auf Beute abgesehen hatten.

Denn die Eindringlinge haben mutwillig und offenbar sehr gezielt einen erheblichen Schaden hinterlassen. Bevor sie das Haus verließen, so berichtete die Polizei weiter, haben sie das komplette Erdgeschoss des Haues und auch den Keller geflutet. Die unbekannten Täter hatten sämtliche Abflüsse verstopft und dann alle Wasserhähne aufgedreht. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 50.000 Euro. Hinweise an die Polizei in Rheinberg, Tel. 02843 92760.

(bp)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Einbrecher setzen ein Haus gezielt unter Wasser


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.