| 00.00 Uhr

Rheinberg
Einbrecher verunglücken bei Rheinberg

Rheinberg. In der Nacht zu Montag gegen 3.15 Uhr wurde in ein Mobilfunkgeschäft in Krefeld-Uerdingen eingebrochen. Die Täter entwendeten fabrikneue Handys. Anschließend flüchteten sie in einem grauen Kombi. Kurze zeit später wurde auf der A 57 in Fahrtrichtung Nimwegen in Höhe der Anschlussstelle Asdonkshof wenige Kilometer vor Rheinberg ein schwerer Verkehrsunfall gemeldet.

Ein dunkler Audi Kombi war kurz vor der Ausfahrt vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn abgeraten, hatte einen Baum und mehrere Leitplanken touchiert und war schließlich neben einem Regenwasserauffangbecken gelandet. Bei dem Unfall wurden drei Männer aus dem Fahrzeug geschleudert.

Einer der Verletzten verstarb noch an der Unfallstelle, ein weiterer nach seiner Einlieferung ins Krankenhaus. Der dritte Insasse liegt mit schweren Verletzungen in der Klinik. In und an dem Fahrzeug wurden Einbruchswerkzeuge und diverse Handys gefunden, die möglicherweise dem Einbruch in Uerdingen zugeordnet werden können.

Die Überprüfung des Wagens ergab, dass sowohl das Auto als auch die daran befestigten Kennzeichen als gestohlen gemeldet waren. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Einbrecher verunglücken bei Rheinberg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.