| 00.00 Uhr

Alpen
Eine ganze Diele voller textiler Kunstwerke

Alpen. Birgit Aldenhoff bittet heute und morgen zur Ausstellung "Herzliche Vielfalt" auf ihren Hof in Drüpt. Von Sabine Hannemann

Alle Jahre wieder: Heute und morgen öffnet Birgit Aldenhoff ihre Ausstellung "Herzliche Vielfalt" in Drüpt an Römerstraße 311. "Meine zehnte Ausstellung", freut sie sich. Sie präsentiert an beiden Tagen jeweils 11 bis 18 Uhr Handarbeiten, mit denen sie auf die Advents- und Weihnachtszeit einstimmen will. Dazu gehören Materialien wie edle Wolle, Leinen mit entsprechenden Stickgarnen und Bordüren, die unter anderem von Stickdesignerinnen wie Ute Menzen, Christiane Dahlbeck und Ulrike Botzheim stammen. Vertreten sind ebenfalls historische Stickmotive, auch der traditionellen französischen und italienischen Stickerei.

Birgit Aldenhoff bietet eine Auswahl an Westphalen-Stoffen und fertige Arbeiten wie Patchwork-Decken und Kissen mit Stickereien, Bordüren oder Applikationen. Mit Stickobjekten hat sie für die zehnte Ausstellung Hingucker geschaffen.

"Ich habe wieder früh angefangen", sagt Birgit Aldenhoff. Sticken erfordert Geduld und Zeit. In ihrer Ausstellung, die sie im historischen Bauernhaus arrangiert hat, bietet sie auch Workshops an.

Stricken liegt im Trend, doch oft fehlt den Einsteigern häufig die Technik. "Wir bieten während der Ausstellung Workshops für verschiedene Strick- und Häkeltechniken wie Zopfmuster und tunesisches Häkeln an", so Birgit Aldenhoff. Bewährt hat sich unter ihren Angeboten über das Jahr bereits ein Nähtreff, der sich gleichermaßen an Einsteiger wie Profis richtet. Neu ist ein Workshop, in dem Schmuckeinleger gearbeitet werden. Der Kurs startet im Januar. Dafür gibt es auch Geschenk-Gutscheine.

Die Ausstellung mit Genähtem und Gebasteltem bietet außerdem die Holzarbeiten der Alpener Theo und Elisabeth Kammeier, die mit ihren Arbeiten Lust auf die Advents- und Weihnachtszeit machen. Hinzu kommen mit Türkränzen in verschiedenen Ausführungen ansprechende Floristarbeiten. Die Cafeteria lockt mit hausgemachten Kuchen, Torten und Waffeln. "Den Erlös spenden wir an den Alpener Kinderschutzbund", sagt Birgit Aldenhoff. www.herzlichevielfalt.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Eine ganze Diele voller textiler Kunstwerke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.