| 00.00 Uhr

Alpen
Eine ganze Region bewegt sich

Alpen: Eine ganze Region bewegt sich
Bodo Krüger, Fußball-Scout bei Rot-Weiß Essen, stieg für "Bewegen hilft" aufs Laufband. FOTO: Fischer, Armin (arfi)
Alpen. Nach der Hälfte von "Bewegen hilft" ist die Spendenmarke von 20.000 Euro erreicht. Olympiade in Alpens Grundschule Von Dirk Möwius und Tobias Dupke

Um Sport und Bewegung ging es gestern den ganzen Morgen in der Gemeinschaftsgrundschule Alpen: Die "Schüler-Olympiade" stand auf dem Stundenplan. Es galt, an den verschiedenen Stationen sein Talent zu zeigen. Für den reibungslosen Ablauf sorgten nicht nur die Lehrerinnen und Eltern, sondern viele freiwillige Helfer. Die Betriebssportgemeinschaft der Volksbank Niederrhein hatte sich wie die Alpener Filialleiterin Annette Schneider einen freien Tag genommen, um das Sportfest zu begleiten. Edeka Luft spendierte Obst und Getränke. An der Pedalo-Station schrieb Bürgermeister Thomas Ahls die Ergebnisse auf und testete selbst sein Gleichgewichtsgefühl. Der gestrige Tag war auch sein persönlicher Beitrag für "Bewegen hilft", die große von Guido Lohmann getragene Charity-Aktion, die gerade in die dritte Woche geht.

Zumindest für einen Moment stand Lohmann, der momentan neben seinen beruflichen Verpflichtungen von Termin zu Termin in Sachen "Bewegen hilft" eilt, nicht im Rampenlicht. Die Kinder zeigten sich begeistert von Sam, dem lebensgroßen Maskottchen der Volksbank, und zogen wie wild an seinem Fell, um ein Foto mit ihm zu ergattern. Ein Moment, den der Vorstandsvorsitzende der Volksbank Niederrhein genoss. Denn alle, die sich an "Bewegen hilft" beteiligen, wollen ihn natürlich möglichst auch dabei haben.

Mit der Moerser Lebenshilfe ging es für Guido und Monika Lohmann und Hund Erwin durch den Park. FOTO: kdi

Und das sind mehr denn je, zeigt die Zwischenbilanz zur Halbzeit. "Ohne zu übertreiben, kann man sagen, dass es supergut läuft", sagt Lohmann. In diesem Jahr erlebe man einen Mix aus Aktionen, den es in den vergangenen Jahren nicht gegeben hätte. Immer mehr Menschen würden eigene Aktionen auf die Beine stellen und so die Spendensumme in die Höhe treiben. Und genau das sei neben der Spendenaktion das Ziel von "Bewegen hilft": die Menschen in der Region zusammenzubringen und in Bewegung zu setzen.

Auch in Sachen Spende können sich die bisherigen Zahlen durchaus sehen lassen: "Bislang haben sich rund 1000 Menschen beteiligt und haben mit ihrer Bewegung dazu beigetragen, dass ungefähr schon 20.000 Euro an Spendengeldern für den guten Zweck zusammengekommen sind." Das ausgegebene Ziel von 37.000 Euro liege demnach absolut in Reichweite. "Das werden wir schaffen. Dann hätten wir im dritten Jahr der Aktion die 100.000er-Marke geknackt, das wäre hervorragend", so Guido Lohmann weiter.

Alle Klassen der Gemeinschaftsgrundschule Alpen unterstützten mit der "Schüler-Olympiade" gestern "Bewegen hilft". Star des Morgens war Volksbank-Maskottchen Sam, mussten auch Guido Lohmann und Thomas Ahls neidlos anerkennen. FOTO: Arfi

Der Initiator hat in den vergangenen Tagen bereits einige Kilometer hinter sich gebracht und viele Prominente für seine Aktion gewinnen können. So machen alle Bürgermeister mit. Mit dem angeschlagenen Heiko Schmidt trainierte Lohmann am Montag im Sportstudio Hahn in Sonsbeck. Thomas Görtz wird sich am Freitag mit ihm im Sportcenter Topkaya in Xanten an die Geräte wagen. "Mein persönliches Highlight war bislang das Training mit dem MSV Duisburg, als Fan war das natürlich etwas Besonderes." Wichtig war ihm auch der Spaziergang mit der Lebenshilfe Moers durch den Freizeitpark am Sonntag. Lohmann: "Mein Kontakt zur Lebenshilfe war vor drei Jahren eigentlich der Anstoß, ,Bewegen hilft' ins Leben zu rufen."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Eine ganze Region bewegt sich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.