| 00.00 Uhr

Rheinberg
Eine Internetseite für Flüchtlinge und Helfer

Rheinberg. Eine neue Internetseite des Awo-Kreisverbandes informiert Flüchtlinge und Helfer über Einrichtungen und Beratungsdienste. Wer hilft wo, wer ist Ansprechpartner wofür und wie funktioniert unser Behördensystem?

"Das zu verstehen, ist für Fremde ganz schön kompliziert", sagt Anne Frensch von der Awo-Flüchtlingsberatung Moers. Der Kreisverband Wesel hat deshalb die Initiative ergriffen: Um Flüchtlingen zu helfen, passende Ansprechpartner zu finden, hat das Team eine neue Internetseite erstellen lassen. Wer im Internet auf www.fhkw.de geht, bekommt schnell einen Überblick über Einrichtungen und Beratungsdienste der Wohlfahrtsverbände im Kreis Wesel, die sich mit Flüchtlingen beschäftigen.

Die Seite richtet sich aber nicht nur an Flüchtlinge, sondern auch an Ehrenamtler. Wer helfen und sich engagieren möchte, findet eine Einrichtung, in der er unterstützen kann. Und wer schon hilft, bekommt hier einen Überblick über Angebote in der Nachbarschaft. Die Seite gibt es auf Deutsch und auf Englisch. Verlinkt sind auch viele weiterführende Seiten, die unabhängig vom Wohnort helfen. www.fhkw.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Eine Internetseite für Flüchtlinge und Helfer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.