| 00.00 Uhr

Xanten
Eine Neue am Ruder der kfd in Ginderich

Xanten: Eine Neue am Ruder der kfd in Ginderich
Ginderich eine neue kfd-Vorsitzende. Sabine Döring (links) hat nun Gisela Borgmann abgelöst. FOTO: MW
Xanten. Gisela Borgmann lenkte 30 Jahre lang die Geschicke der Frauengemeinschaft. Ihr folgt Sabine Döring.

Im Gindericher Pfarrheim wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung der katholischen Frauengemeinschaft (kfd) einmal mehr deutlich, was die 313 Mitglieder für das Allgemeinwohl leisten. Nicht nur alte und kranke Gemeindemitglieder freuen sich über die regelmäßigen Besuche der Frauen, auch Senioren, die längst außerhalb der Gemeinde bei Verwandten oder in Alten- und Pflegeheimen leben, werden nicht vergessen. "Wenn wir an Nikolaus eine Tüte bringen, erkennen wir die Dankbarkeit in ihren Augen, das macht auch uns Spaß", sagt Doris Timmermann.

Aber auch untereinander haben die Gindericher Frauen sehr viel Spaß, gestalten Ausflüge, gesellige Kaffeekränzchen oder wie zuletzt die erst kurz zuvor gegründete Gruppe der "Powerfrauen" eine Altweibersitzung. "Das war enorm, was ihr in der kurzen Zeit geleistet habt", freute sich die langjährige kfd-Vorsitzende Gisela Borgmann von St. Mariä Himmelfahrt.

Auf eine enorme Leistung blickt auch die Teamsprecherin selbst zurück. Seit 30 Jahren leitet Gisela Borgmann bereits die Gindericher kfd-Frauen. Jetzt war es für sie an der Zeit, "den Posten in jüngere Hände zu geben", wie sagte. Rückblickend stellte Gisela Borgmann fest, dass aus der Arbeit in einem starken Team längst Freundschaft geworden ist. "Verloren wäre die Zeit gewesen, wenn ich sie nicht so genossen hätte", sagte die scheidende Vorsitzende. Sie werde der kfd treu bleiben, versprach sie den rund 100 Mitgliedern zum Abschied.

"Sie hat als Lotsin das Heft in der Hand gehalten, wenn es stürmisch wurde und bei stiller See alle mitgerissen", erklärte Pastoralreferentin Barbara Hemping-Bovenkerk in ihrer Funktion als Präses der Frauengemeinschaft.

Zur neuen Teamsprecherin wurde anschließend einstimmig Sabine Döring gewählt. Einmal im Bild, begrüßte Hemping-Bovenkerk die frisch gewählte Vorsitzende seemännisch: "Danke, dass du dich bereit erklärt hast, das Schiff zu übernehmen und auch gleich loszusegeln." Zu Dörings Nachfolgerin im Amt der stellvertretenden Kassiererin wurde einstimmig Gudula Polzer gewählt. Außerdem gehören Hannelore de Man (Kassiererin), Agnes van de Sand (Schriftführerin) und Jutta Lörks (Vize-Schriftführerin) dem Vorstand an.

(erko)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Eine Neue am Ruder der kfd in Ginderich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.