| 00.00 Uhr

Alpen
Ex-Fußball-Profis erteilen spannende Lektionen

Alpen. Die Profikarriere haben sie längst hinter sich, aber das Fußballspielen macht ihnen nach wie vor Spaß. Die Tricks mit dem runden Leder klappen so gut wie früher, und für die Kleinen sind sie auch heute noch Stars: Die Grundschul-Tour der AOK machte Station in Veen. Die Kinder der Grundschule trainierten begeistert mit den Ex-Borussen Marcel Witeczek und Michael Klinkert.

An dem Projekt, das die AOK Rheinland/Hamburg mit dem Bundesligisten Borussia Mönchengladbach gestartet hat, haben in diesem Jahr insgesamt 40 Grundschulen aus dem Rheinland teilgenommen. "Ziel ist es, den Schülern ein professionelles Bewegungsangebot zu machen, bei dem sie von den Erfahrungen der prominenten Ex-Kicker profitieren", so Silvia Paßens, AOKFachberaterin für Prävention. "Man kann nicht früh genug damit anfangen, Kinder für sportliche Betätigung zu motivieren."

So standen auf dem Trainingsprogramm Ausdauer- und Geschicklichkeitsübungen. Bei einigen Übungen war auch Konzentrations- und Koordinationsfähigkeit gefordert. Am Speedometer konnten die Nachwuchskicker die Schussgeschwindigkeit der Bälle messen lassen.

Im Rahmen der Fußball-Tour erhielten die Schulen nicht nur Übungseinheiten mit den ehemaligen Borussia-Akteuren Witeczek und Klinkert, die bei der AOK Rheinland/Hamburg für Sportprojekte tätig sind. Es gab auch fünf Fußbälle und zehn Markierungshemdchen für den Sportunterricht.

Mit etwas Glück können die Schulen außerdem Eintrittskarten für ein Heimspiel der Borussia, einen Klassensatz Shirts mit persönlichem Namenszug sowie eine Stadionführung im Borussia-Park gewinnen. Die Kinder der Grundschule in Veen waren beim Kicken mit den Profis mit so viel Spaß und Eifer dabei, dass das Fußball-Training schon wie der Hauptgewinn war.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Ex-Fußball-Profis erteilen spannende Lektionen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.