| 00.00 Uhr

Rheinberg
Foto-Shooting für Top-Kaninchen

Rheinberg: Foto-Shooting für Top-Kaninchen
Pressesprecher Norbert Kött fotografierte jedes Siegertier. Der stolze Besitzer erhält dann ein gerahmtes Bild. Dieses Kleinchinchilla überzeugte und bekam von der Jury 97,5 Punkte. FOTO: Armin Fischer
Rheinberg. Heute und morgen öffnet die Landesschau für Rassekaninchen in der Messe Rheinberg seine Pforten. Von Sassan Dastkutah

Für Kaninchenliebhaber gibt es heute von 7 bis 18 Uhr und morgen von 9 bis 15 Uhr in der Messe Niederrhein 2736 Rassekaninchen zu sehen. Der Eintritt beträgt 7 Euro, Kinder, Jugendliche bis 16 Jahre zahlen nichts.

Zum 16. Mal bereits präsentiert der der Landesverband Rheinischer Rasse-Kaninchenzüchter die Landeskaninchenschau in den Hallen der Messe Niederrhein in Rheinberg. Insgesamt ist es die 62. Schau, bei der 360 Senioren und 38 Jugendliche ihre besten Hoppler im Stall zeigen.

Natürlich gibt es im Foyer der Messe Niederrhein wieder zahlreiche Stände, die unter anderem Futter und Zubehör für Züchter anbieten. Die Jugend der Kanin-Hop-Gruppe zeigt das Können der geschickten Tiere. Die weichen Felltiger mit Stummelschwanz und Langohren erfreuen sich stets zahlreiche Besucher, die sie bewundern.

Gestern hatten die Langohren die Ruhe weg. Während rund 60 Kaninchenzüchter noch alles blitzeblank fegten und mit Blumen verzierten, ruhten sich die Top-Models unter den Kaninchen aus, futterten gemütlich, schliefen sich schön oder beobachteten neugierig das emsige Treiben um sie herum. Unter anderem richteten die kuscheligen, langohrigen Fellknäuel ihren Blick auf Norbert Kött, Pressesprecher des Landesverbandes, der nach und nach rund 71 Siegertiere fotografierte. Bewertet werden unter anderem Gewicht, Körperform, Fell und natürlich der Pflegezustand, der bei allen Kaninchen immer im oberen Bereich liegt, wie Norbert Kött berichtete.

Die Bilder werden eingerahmt und den Besitzern der Siegertiere geschenkt", erläuterte der Kaninchen-Fotograf, während er ein Kleinchinchilla für ein Bild in Szene setze. Das blickte wie ein Fotomodell professionell in die Kamera.

Die rheinische Top-Elite der flauschigen Vierbeiner erhielt sogar bis zu 98 Punkte. Unter anderem der Alpener Herbert Elbers zählte zu den besten vier Züchtern. Mit seinem weißen Zwergwidder erreichte er auch nahezu 100 Punkte. Den Gesamtsieg sicherte sich Friedhelm Schürmann aus Neukirchen-Vluyen mit seinem Havanna.

Unter den Kaninchen gibt es sowohl Schwer- als auch Leichtgewichte. In trauter Nachbarschaft tummeln sich noch bis morgen Deutsche Riesen, die mit durchschnittlich neun Kilo die Schwergewichte unter den Kaninchen sind, sowie Zwergwidder, die durchschnittlich 1,5 Kilogramm auf die Waage bringen. Die Vielfalt ist groß. Fans der Superstars können unter anderem Zwergkaninchen-Löwenköpfchen, Thüringer, Holländer, oder wildfarbene Deutsche Widder betrachten. Manche tragen das Fell lang und wuschelig, andere lieber etwas kürzer.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Foto-Shooting für Top-Kaninchen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.