| 00.00 Uhr

Rheinberg
Frauen-Union besucht das Haus der Geschichte in Bonn

Rheinberg. Bildungsfahrten gehören traditionell zum Jahresprogramm der Frauen Union (FU) im Rheinberger CDU-Stadtverband. Diesmal wollten die Damen um die FU-Vorsitzende Marianne Evers und ihre Stellvertreterin Hannelore Küster Politik und Zeitgeschichte hautnah erleben. Deshalb fuhren sie nach Bonn und besuchten dort das "Haus der Geschichte". Mit Zug und U-Bahn ist das Museum gut erreichbar. Besonders beeindruckte der Wahlkampfzug von Konrad Adenauer. Zum Tagesprogramm in der alten Bundeshauptstadt gehörte auch ein Stadtrundgang mit gemeinsamem Essen und Kaffeerunde. Ein war insgesamt erfolgreicher Ausflug, fanden die Teilnehmerinnen nachher.

Im Juni besucht die Rheinberger Frauen-Union die Synagoge in Issum, im Juli dann die Zentrale Unterbringungseinrichtung (ZUE) in Orsoy.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Frauen-Union besucht das Haus der Geschichte in Bonn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.