| 00.00 Uhr

Alpen
Frühlingsmarkt lockt nach Alpen

Alpen. Der Alpener Ortskern wird wieder zur Fußgängerzone: Am Sonntag findet dort der Blumen-und Spargelmarkt statt. Die Geschäfte sind ab 13 Uhr geöffnet. Von Bernfried Paus

Mit 60 Anmeldungen verzeichnet der Blumen- und Spargelmarkt am Sonntag, 24. April, einen neuen Teilnehmerrekord mit Händlern und Kunsthandwerkern, von denen einige zum ersten Mal in Alpen sind. Das teilte Wirtschaftsförderin Petra Roma jetzt den Mitgliedern des Werberinges mit. Beim frühlingshaften Treiben wird der Ortskern wieder zur Fußgängerzone.

In diesem Jahr wird der Rathausplatz in das Geschehen mit eingebunden. Hier lädt der Naturschutzbund zur Pflanzentauschbörse. Wer überzählige Pflanzen, Stauden oder Kleingehölze zu verschenken hat oder selber neue Pflanzen benötigt, ist hier genau richtig. Überzählige Pflanzen können von 11 bis 17 Uhr abgegeben werden. Die Pflanzen sollten nach Möglichkeit mit Schildchen gekennzeichnet werden. Wer keine Pflanzen übrig und Platz für Neues hat, kann gegen eine Spende Gewächse kaufen. Der Erlös wird für die nächste Baumpflanzaktion auf einer Nabu-Streuobstwiese im Gemeindegebiet verwendet.

Zahlreiche Stände des Blumen- und Spargelmarktes, gepaart mit Kunsthandwerk, finden sich auf dem Adenauerplatz, der Rathausstraße, der Lindenallee und der Burgstraße. Die örtlichen Spargelbauern präsentieren darüber hinaus in einem "Schlemmerzelt". Spargelgerichte wie die wieder eigens für den Tag hergestellte Spargelwurst. Auch ein veganer Imbissstand ist im Angebot. Außerdem servieren die Landfrauen wie immer ihren leckeren Kuchen. Einige Vereine stellen sich vor.

Nach dem großen Zuspruch in der Vergangenheit soll in Zusammenarbeit mit dem Alpener Werbering der Sonntag wieder verkaufsoffen sein. Die Läden im Ortskern sind von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Das Programm: Um 12 Uhr eröffnet Bürgermeister Thomas Ahls das Fest. Danach singt bis 12.30 Uhr Christine Maas. Um 13 Uhr präsentiert Tinas Tanzstudio ,Zumba for kids', ehe bis 14 Uhr Christine Maas wieder auf der Bühne steht. Von 14.30 Uhr an zeigt Tinas Tanzstudio orientalische Tänze, Zumba und kreative Kindertänze. Von 15 bis 17 Uhr spielt der Musikverein Menzelen auf den festlichen Hauptstraßen Musik von der Klassik bis zur Moderne. Zum Aufbau der Stände werden die Straßen Lindenallee, ab Einmündung Adenauerplatz, Burgstraße bis zur Einmündung Haagstraße, Rathausstraße ab Einmündung Zum Wald und Ulrichstraße ab Einmündung Zufahrt Kindergarten bereits am Sonntagmorgen ab 8 Uhr für den gesamten Fahrzeugverkehr vollständig gesperrt.

Besucher der Veranstaltung werden geben, die Parkplätze am Bahnhof, das Schulzentrum Fürst-Bentheim-Straße, den Willy-Brandt-Platz sowie den Adenauerplatz anzufahren. Ferner werden Anwohner der Lindenallee und der Burgstraße, sowie Kirchenbesucher gebeten, die entlang der Straße ausgewiesenen Stellplätze ab 7 Uhr am Sonntag nicht mehr zu benutzen.

Informationen im Alpener Rathaus bei Petra Romba, Telefon 02802 912-250, oder per E-Mail an petra.romba@alpen.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Frühlingsmarkt lockt nach Alpen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.