| 00.00 Uhr

Rheinberg
Für die Flüchtlinge in Orsoy werden Helfer gesucht

Rheinberg. Seit Beginn des Jahres sind in der Zentralen Unterbringungseinrichtung des Landes NRW (ZUE) Flüchtlinge untergebracht. Um die Flüchtlinge im ehemaligen St.-Marien-Hospital kümmern sich auch ehrenamtliche Helfer. Sie bieten Deutschkurse, Kinderbetreuung oder eine Kleiderkammer an. Das Angebot soll noch erweitert werden. Weil die Flüchtlinge in aller Regel nur wenige Wochen in Orsoy bleiben, unterscheiden sich die Arbeit in der ZUE von denen in städtischen Einrichtungen wie der am Melkweg. Es geht dort also um die ersten Hilfen und Tipps für die weitere Zeit und Entwicklung auf dem Weg der Flüchtlinge.

Die Angebote der ehrenamtlichen Helfer müssen immer der aktuellen Situation angepasst werden, es geht um erste Hilfen, um die Betreuung der Kinder und Familien, um erste Erfahrungen und Schritte in die deutsche Sprache oder um die Vorhaltung der Kleiderkammer. Daher können sich im Gegensatz zur Betreuung im Rahmen des in Rheinberg bestehenden "Arbeitskreis Asyl" keine festen Gruppen (mit gleichbleibenden zu betreuenden Flüchtlingen) bilden, die Menschen sind immer wieder neu und auch die Angebote entsprechend variabel. Es wird allerdings eine Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis angestrebt, um die verschiedenen Aktivitäten kennen zu lernen, sich auszutauschen und gegebenenfalls auch Synergien nutzen zu können.

Damit die ehrenamtlichen Helfer entlastet und neue Angebote eingerichtet sowie die Aktivitäten entwickelt werden können, sind weitere ehrenamtliche Helfer zur Unterstützung der Arbeit im früheren St.-Marien-Hospital sehr gerne willkommen.

Interessierte Frauen und Männer können sich vorab erkundigen, welche Aufgaben anstehen und wie sich der ehrenamtliche Einsatz darstellen könnte. Dafür ist folgender Kontakt möglich: Diana Vierschilling, sie ist erreichbar unter der Telefonnummer 02844 9057012. Vierschilling ist eine hauptamtliche Mitarbeiterin des Deutschen Roten Kreuzes (Landesverbands Nordrhein) in der ZUE in Orsoy und für die Koordination der Ehrenamtsarbeit sowie die Steuerung der Angebote in der Landeseinrichtung zuständig.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Für die Flüchtlinge in Orsoy werden Helfer gesucht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.