| 00.00 Uhr

Rheinberg
Ganztagsbetreuung wird teurer

Rheinberg. Der Schulausschuss hat sich mit der Finanzierung der Ganztagsbetreuung an den Rheinberger Grundschulen befasst. Die liegt in Rheinberg fast vollständig in den Händen des Caritasverbandes Moers-Xanten. Von Uwe Plien

Einzige Ausnahme ist der Grundschulstandort Budberg, wo der Förderverein die Betreuung organisiert. Der Caritasverband hat die Stadt nun darüber informiert, dass die Bruttopersonalkosten im Zeitraum 2011 bis 2015 um insgesamt 15,5 Prozent gestiegen sind. Seit Beginn dieses Jahres sind die betroffenen Erzieherinnen höhergruppiert worden, zudem wird für dieses Jahr eine Tariferhöhung von 3,5 Prozent erwartet.

Der Caritasverband erhält pro Jahr und betreutes Kind (ohne sonderpädagogischen Förderbedarf) 1815 Euro. Der Betrag setzt sich zusammen aus einem Festbetrag des Landes (722 Euro), einem Festbetrag anstatt einer Ein-Zehntel-Lehrerstelle (243 Euro), einem städtischen Anteil (422 Euro) und 862 Euro Eigenanteil der Eltern.

Am Grundschulstandort Orsoy werden 41 Kinder betreut, die Kosten liegen pro Jahr bei insgesamt 98.577 Euro. Für die Gemeinschaftsgrundschule Rheinberg sind es am Standort Grote Gert (31 Kinder) in der Summe 71.769 Euro, am Standort Schulstraße (50 Kinder) stolze 149.000 Euro. An der Katholischen Grundschule St. Peter werden rekordverdächtige 109 Jungen und Mädchen betreut. Die Gesamtkosten für dieses Angebot liegen bei knapp 223.000 Euro. An der Millinger Grundschule am Bienenhaus kostet die Ganztagsbetreuung 94.361 Euro für 43 Schulkinder. 103.662 Euro sind es in der Wallacher Schule am Deich, wo 59 Jungen und Mädchen zu betreuen sind.

Für die Betreuung von Flüchtlingen erhält der Caritasverband zusätzlich 35.530 Euro, die Personalkosten für die Hauswirtschaftskräfte müssen mit knapp 16.000 Euro bezuschusst werden. Nun stehen insgesamt Einnahmen in Höhe von 708.140 Euro Einnahmen von 740.278 Euro gegenüber. Der Caritasverband rechnet für das nächte Schuljahr mit einem Defizit in Höhe von ca. 30.000 Euro.

Der Schulausschuss wollte keine Beschlussempfehlung darüber fassen, ob die Stadt dem Caritasverband diese Zusatzkosten erstattet. Damit soll sich der Haupt- und Finanzausschuss befassen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Ganztagsbetreuung wird teurer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.