| 00.00 Uhr

Rheinberg
Gold-, Diamant- und zwei Kronjuwelen-Konfirmanden

Rheinberg. Am vergangenen Sonntag feierten acht Rheinberger Gemeindemitglieder Jubelkonfirmation. In einem Gottesdienst wurden sie für ihre 50, 60 oder gar 75 Jahre zurückliegenden Konfirmationen geehrt und erhielten Erinnerungsurkunden. In Anschluss an den Gottesdienst wurden bei Sekt und belegten Brötchen Erinnerungen ausgetauscht. "Das ist schon wie ein kleines Klassentreffen. Manche haben ihre Konfirmationsurkunden und Fotos mitgebracht", erzählt Pastor Udo Otten "Man muss natürlich auch überlegen, dass die, die heute Kronjuwelen-Jubiläum feiern, vor 75 Jahren - also 1941 - konfirmiert wurden. Das war mitten im Krieg, da war die Konfirmation noch wichtiger." Goldenes Jubiläum feierten Ulrike Weis aus Budberg und Fritz Raß aus Rheinberg. Sie wurden vor 50 Jahren gemeinsam konfirmiert und haben auch die eine oder andere lustige Erinnerung an die Zeit "Einmal hatten wir Unterricht in der Kirche. Und ein Mitschüler hat sich vorher reingeschlichen und eine Stinkbombe von der Empore geworfen. Der Unterricht ist dann an dem Tag ausgefallen", erzählt Raß lachend.

Auch Karin von der Horst und Joachim Sy haben viele positive Erinnerungen an ihre Konfirmation 1956. "Die Konfirmandenzeit war eine lustige Zeit. Schade nur, dass heute so wenige aus unserer Gruppe da sind", so Sy. Kronjuwelen-Jubiläum feierten Gerda John aus Wallach und Günther Rakel aus Rheinberg.

(jes)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Gold-, Diamant- und zwei Kronjuwelen-Konfirmanden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.